Bistum Münster beziffert die Kosten für den Umbau

St.-Josephkirche

Vor einigen Monaten war die Frage nach den Umbaukosten der Josephkirche vom Bistum Münster unbeantwortet geblieben. Die Begründung Man wolle keine Gemeinden mit ähnlichen Bedürfnissen auf den Plan rufen. Doch jetzt teilte man die Summe doch mit.

SYTHEN

, 16.06.2014, 17:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ende des Jahres soll das neue Gemeindezentrum St. Joseph eingeweiht werden. Am 6. Dezember wird Bischof Felix Genn in Sythen erwartet.

Ende des Jahres soll das neue Gemeindezentrum St. Joseph eingeweiht werden. Am 6. Dezember wird Bischof Felix Genn in Sythen erwartet.

Laut Bistum ist die Pfarrei St. Sixtus an den Kosten für das Umbauprojekt „in erheblichem Umfang beteiligt“. „Um den Eigenanteil aufbringen zu können, hat die Pfarrgemeinde das frühere Pfarrheim und den früheren Kindergarten veräußert“, so die Pressestelle. Bei dem Umbau in Sythen handele es sich nicht um ein Modellprojekt. Vielmehr werde eine Lösung geschaffen, die dem geänderten Bedarf in Sythen gerecht werde. Die Herangehensweise sei nicht einzigartig, sondern entspreche dem üblichen Vorgehen der Kirche, unter Berücksichtigung der örtlichen Interessen und Bedarfe adäquate Lösungen zu entwickeln.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt