Blumen Stegemann: Glücklich über neuen Standort

HALTERN Der Floristikmeisterbetrieb Stegemann ist von der Lippstraße zur Rekumer Straße 32 umgezogen.

von Von Elke Rüdiger

, 19.03.2009, 08:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blumen Stegemann: Glücklich über neuen Standort

Ludger Stegemann fühlt sich in den neuen Räumlichkeiten an der Rekumer Straße 32 wohl. Passend zur Jahreszeit werden natürlich auch Frühlingsdekorationen angeboten.

Die 130 m² große Fläche gestaltet sich viel freundlicher, großzügiger, leichter begehbar. „Die Räume sind ganz anders zugeschnitten“, bereut Floristikmeister Ludger Stegemann den Umzug in die Innenstadt keine Sekunde. Im Gegenteil: Er ist äußerst zufrieden. „Die Kunden zeigen sich durchweg positiv“, erklärt Stegemann. Drei Wochen im neuen Geschäft. Und er fühlt sich sehr wohl. Auch sein Team. Das besteht neben ihm aus zwei Auszubildenden, drei Floristinnen und vier Aushilfen. Der gelernte Gärtner ist „Quereinsteiger“, erst seit 1986 ist er auch Florist und seit fast 18 Jahren selbstständig.

Noch ein Gutes hat die neue Adresse: Die Firmenkunden können problemlos anfahren, und auch die Anlieferung morgens gestaltet sich wesentlich einfacher, stellt Stegemann fest. „Der Lauf ist wesentlich besser als an der Lippstraße. Dorthin kamen die Kunden gezielt.“ Eine Verbesserung bemerke er vor allem bei älteren Stammkunden, „die jetzt eben mal vorbei kommen“. Und viele Auswärtige, die in der Fußgängerzone unterwegs sind, „nehmen den Floristikbetrieb viel eher wahr.“ Glücklich und zufrieden? Ja. Völlig, meint Ludger Stegemann. Nur noch eine Kleinigkeit, die er gerne verbessern möchte: Eine rollstuhlgerechte Zuwegung ins neue Geschäft, die auch gehbehinderten Menschen mit Rollatoren und Müttern mit Kinderwagen den Zugang erleichtern würde.

Lesen Sie jetzt