Bürgerbusfahrer Fahrer werden gesucht - Interessenten sollten sich kurzfristig melden

Bürgerbus

Wer ehrenamtlich für ein paar Stunden im Monat den Bürgerbus fahren möchte, muss dafür einige Voraussetzungen erfüllen. Die Vorbereitung beginnt in Kürze.

Haltern

08.02.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Bürgerbus trägt jetzt einen Aufkleber, der auf genügend Abstand beim Überholen von Zweirädern hinweist.

Der Bürgerbus trägt jetzt einen Aufkleber, der auf genügend Abstand beim Überholen von Zweirädern hinweist. © Bürgerbusverein

903 Fahrgäste nutzen den Halterner Bürgerbus im Januar. Mit so vielen Fahrgästen hatten die Initiatoren bei der Gründung des Vereins nicht zu rechnen gewagt. Um den Betrieb weiter aufrecht zu erhalten, werden noch einige Fahrerinnen und Fahrer gesucht.

Dafür müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden, unter anderem eine G-25 Untersuchung durch einen Amtsarzt, eine Fahrtenbuch-Schulung bei der Vestischen und ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC.

Alle entstehenden Kosten werden vom Bürgerbusverein übernommen. Interessenten können sich bei Hans Kirschbaum vom Bürgerbusverein unter Tel. (02364) 6084615 melden, oder sich auf der Homepage des Bürgerbusvereins informieren. Da die nächste amtsärztliche Untersuchung bereits am 8. Februar stattfindet, ist eine Anmeldung bis Freitag (7. Februar) erforderlich.

Im Januar haben die Vorstandsmitglieder des Bürgerbusvereins beschlossen, sich der Initiative von Stadt und ADFC anzuschließen, Werbung für genug Abstand beim Überholen von Zweirädern zu machen. 150 cm innerorts und 200 cm außerhalb von Ortschaften soll im Februar auch per Gesetz geregelt werden.

Der nächste Treff des Bürgerbusvereins, zu dem auch neue Interessen willkommen sind, findet am 18. Februar um 19 Uhr im Kolpingtreff statt.

Lesen Sie jetzt