„Cookie and Friends“ bekamen beim Sommer am See in der Kajüte Unterstützung

Sommer am See

„Cookie and Friends“ konnten beim Sommer am See an der Kajüte mit den Klassikern des Rock, Blues und Soul überzeugen. Außerdem bekamen sie noch gesangliche Unterstützung.

Haltern

, 04.08.2019, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
„Cookie and Friends“ bekamen beim Sommer am See in der Kajüte Unterstützung

Sängerin Mennana Ennaoui unterstützte Cookie and Friends stimmgewaltig beim Sommer am See. © Jürgen Wolter

Bei Cookie Mußmann und seinen Freunden ist alles live. Am Keyboard sitzt Peter Stephan, an den Drums Mike Förster und die Gitarre bedient Otto Rasche. Nicht zu vergessen Cookie Mußmann, der am Bass und beim Gesang immer alles gibt. Diesmal hatte er prominente Unterstützung am Mikro: Als Sängerin stieß am Sonntag Mennana Ennaoui zur Band, die schon mit einigen Rockgrößen auf Tour war und als ausgebildete Musical-Sängerin über ein enorm breites Repertoire verfügt.

Sängerin ist weltweit unterwegs

Geboren in Casablanca und aufgewachsen in Holland lebt Mennana seit 2005 in Deutschland. Sie hat die unterschiedlichsten Musikstile drauf von Rock und Pop über Soul und Funk bis hin zu Country, marokkanischem Folk und Jazz. Weltweit tritt sie auf Festivals und Life-Events auf wie „Rock am Ring“ oder „Pinkpop“ (Holland).

Die vielseitige Rockröhre begeisterte auch an der Kajüte das Publikum mit ihrer rauchigen und doch sanften Stimme. Mennana arbeitete zusammen mit internationalen Künstlern wie der Band Dissidenten, Kris de Bruyne, Jil Jillala und Gloria Gaynor. Und am Sonntag mit Cookie and Friends in Haltern.

Treibende Bässe und professioneller Soundteppich

Cookies treibende Bässe, die Gitarrenriffs von Otto Rasche und der professionelle Soundteppich von Mike Förster und Peter Stephan sorgten dafür, dass die Besucher an der Kajüte immer mehr in Bewegung kamen.

Cookie ist sowieso eine Bank bei Konzerten in Haltern, seine Fans füllten die Plätze an der Kajüte komplett. Viele Besucher mussten sich diesmal mit einem Stehplatz begnügen. Und Sängerin Mennana sorgte mit ihrem Temperament dafür, dass bald auch der letzte zumindest mit den Fingern schnippte.

Das war aber noch lange nicht alles beim Sommer am See in diesem Jahr. Es folgen noch drei echte Highlights im Programm: Am kommenden Sonntag (11. August) ab 12 Uhr ist Rockabilly angesagt: Die Cable Bugs aus Aachen sorgen für Rock ‚n‘ Roll Feeling pur.
Lesen Sie jetzt

Die Besucher an der Kajüte waren spätestens dann hellwach, als das Duo „Take Two“ am Sonntagvormittag mit Rocksongs von Santana und Tina Turner loslegte. Von Jürgen Wolter

Lesen Sie jetzt