Dart Energie plant Fracking in Haltern und Reken

Plädoyer für Ablehnung

Der Halterner CDU-Landtagsabgeordnete Josef Hovenjürgen, der auch stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion ist, spricht sich für die Ablehnung des Antrages der Dart Energie (Europe) Limited auf das sogenannte Fracking in Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten aus.

HALTERN

03.05.2013, 16:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fracking - hier eine Anlage im US-Bundesstaat Pennsylvania - bleibt weiter umstritten.

Fracking - hier eine Anlage im US-Bundesstaat Pennsylvania - bleibt weiter umstritten.

Der CDU-Landtagsabgeordnete betont: „Solange, wie Wissenschaft und Forschung noch kein Verfahren entwickelt haben, um Wasser und Boden zu schützen, muss ein deutschlandweites Fracking-Verbot gelten.“ Die geplanten Einschränkungen der Bundesregierung beim Fracking seien ein erster Schritt in die richtige Richtung. Dennoch sei es nicht ausreichend, Fracking lediglich innerhalb von Trinkwasserschutzgebieten zu verhindern. Ein Verbot sei zwingend in ländlichen Gebieten erforderlich.

Lesen Sie jetzt