Der neue Bürgerbusfahrplan wird gut angenommen - 739 Fahrgäste fuhren im Januar mit

Bürgerbus Haltern

Der neue Fahrplan beschert dem Bürgerbus mehr Fahrgäste. Zwei Sitzbänke an Haltestellen wurden inzwischen gesponsort. Weitere sollen folgen.

Haltern

, 05.02.2019, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Bürgerbus an der neuen Haltestelle am Sundernfriedhof

Der Bürgerbus an der neuen Haltestelle am Sundernfriedhof © Bürgerbusverein

Der neue Fahrplan des Bürgerbusses ist gut angenommen worden. 739 Fahrgäste nutzten den Bus im Januar, das waren 218 mehr als im Dezember. Gerade bei schlechten Witterungsverhältnissen wird der Bürgerbus von vielen älteren Fahrgästen genutzt.

„Manchmal fahren sie nur von einer Haltestelle zur nächsten, um bequem und sicher ihr Ziel zu erreichen“, teilt Hans Kirschbaum vom Bürgerbusverein mit. Die neuen Fahrpläne liegen inzwischen im Bürgerbus, in beiden Rathäusern und an vielen anderen Stellen aus. Rund 4.000 neue Fahrplan-Flyer wurden bereits verteilt. Die Verteilung an Haushalte im Einzugsbereich der Bürgerbushaltestellen, die neu angefahren werden, erfolgt in den nächsten Tagen schrittweise.

Inzwischen wurden die ersten beiden Sitzbänke aufgestellt. Die Partei B90/Die Grünen unterstützt mit einer gesponsorten Bank an der Haltestelle „Rewe Ihr Kaufpark“ die Bürgerbusidee aktiv und ermöglicht es, dass Fahrgäste mit vollen Einkaufstaschen die Wartezeit auf den Bürgerbus entspannt auf der Bank verbringen können.

Sponsoren auch für Bänke gesucht

Ebenso war der Bürgerbus-Verein erfreut über das Sponsorenangebot von „Ergotherapie Haltern – Kerstin Schütze“, die einen Teil der Kosten der Sitzbank an der Haltestelle „FERNO-Center“ übernommen hat, da diese fußläufig die nächste zu ihrem Therapiezentrum ist. Weitere Sponsoren für diese Sitzbank sind willkommen. Auch ein neuer Werbepartner wird gesucht.

Von den ehemals 42 Fahrern sind noch 37 beim Bürgerbus aktiv. Einige Fahrerinnen und Fahrer werden deshalb wieder gesucht. Informationen hierzu erteilen der erste Vorsitzende der Bürgerbusvereins, Werner Mohr (Tel.: 60 84 428), und Hans Kirschbaum (Tel.: 60 84 615). Das nächste Treffen der Bürgerbusaktiven findet am 19. Februar (Dienstag) um 19 Uhr im Kolpingtreff (Disselhof) statt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt