Die Arbeitsgemeinschaft Jugendarbeit in Haltern wird 20 Jahre alt

Jugendarbeit

Die Halterner Arbeitsgemeinschaft Jugendarbeit plant für ihren 20. Geburtstag im kommenden Jahr. Einige weitere Projekte wurden auf der letzten Sitzung angeschoben.

Haltern

, 23.09.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Arbeitsgemeinschaft Jugendarbeit in Haltern wird 20 Jahre alt

Der Kinder-Mitmach-Zirkus Inakso kommt in den Herbsferien wieder nach Haltern. © Alina Meyer

Am 20. Juni 2020 soll gefeiert werden: Die Arbeitsgemeinschaft Jugendarbeit (AG 78) wird 20 Jahr alt. Auf der letzten Sitzung stimmten die Mitglieder erste Planungen ab.

„Wir wollen im Hof des Paul-Gerhardt-Hauses der evangelischen Gemeinde feiern“, berichtet Patrick Dülge, der erste Vorsitzende der AG 78. Es soll viel Live-Musik geben, die ausschließlich Halterner Bands bestreiten werden.

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft, in der die Träger der Jugendhilfe, Schulen, Jugendgruppen und Initiativen mitarbeiten, zogen außerdem ein positives Fazit des diesjährigen Ferienspaßes am Trigon. „Die Veranstaltungen waren gut besucht, durchschnittlich waren rund 40 Leute da,“ so Patrick Dülge.

Als nächstes Projekt steht in den Herbstferien wieder der Halterner Mitmachzirkus Inakso an, den die Bürgerstiftung Haltener für Halterner in diesem Jahr unterstützt.

Der Kinder-Mitmachzirkus kommt in den Herbstferien

„Für den Aufbau am 13. Oktober werden noch Helfer gebraucht“, sagt Patrick Dülge. Es können sich auch noch Kinder anmelden, die mitmachen möchten. Anmeldungen sind bei der Stadtbücherei Haltern (Lavesumer Straße 1g) möglich.

Dort gibt es auch die Karten, die für Erwachsene 9 Euro und für Kinder 7 Euro kosten. Die Abschlussaufführung findet am 19. Oktober statt. Das Zirkuszelt wird wieder auf dem Gelände der Joseph-Hennewig-Hauptschule aufgebaut. Insgesamt können 100 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren mitmachen.

Wer bei Aufbau mithelfen möchte, kann sich mit Stadtjugendpfleger Boris Waschkowitz unter der Mailadresse boris.waschkowitz@haltern.de in Verbindung setzen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt