Die Arbeitslosenquote ist deutlich geringer als im Vorjahr

Arbeitsmarkt

Leichte Steigerung im Vergleich zum Juni, aber deutlicher Erfolg mit Blick aufs Vorjahr: Die Arbeitslosenquote bietet in Haltern am See Grund für Optimismus.

Haltern

, 03.08.2019, 14:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Arbeitslosenquote ist deutlich geringer als im Vorjahr

Die Arbeitslosenzahlen sind veröffentlicht. © dpa

Die Arbeitslosenquote ist in Haltern am See im Juli leicht gestiegen, liegt aber deutlich niedriger als noch vor einem Jahr. 3,3 Prozent haben laut der aktuellen Statistik der Agentur für Arbeit keinen Job - 0,2 Prozent mehr als im Juni aber 0,5 Prozent weniger als im Vorjahr.

Damit hat Haltern am See weiterhin die mit Abstand geringste Arbeitslosenquote im gesamten Kreis Recklinghausen. In Dorsten liegt die Quote bei 6,3 Prozent, in Marl sogar bei 9,2 Prozent. Kreisweit haben 8,0 Prozent aller Erwerbspersonen keine Arbeit.

684 Halterner sind aktuell arbeitslos gemeldet - das sind 115 weniger als noch vor einem Jahr. Es sei typisch für die Sommerzeit, dass die Entwicklung der Zahlen für verschiedene Personengruppen unterschiedlich ausfalle, meint Anke Traber, Leiterin der Agentur für Arbeit.

„Viele junge Menschen haben die Schule verlassen oder ihre Ausbildung beendet und befinden sich jetzt kurzfristig in einer unkritischen Übergangsarbeitslosigkeit, bevor sie in Ausbildung, Arbeit oder Studium starten“, so Traber. „Dem gegenüber konnten ältere und langzeitarbeitslose Menschen noch einmal Arbeitslosigkeit abbauen.“

„Vorboten einer konjunkturellen Eintrübung sind erkennbar“

Für den August rechnet Anke Traber mit Blick auf den gesamten Kreis Recklinghausen mit einer weiteren Steigung der Arbeitslosigkeit, bevor sie in den Herbstmonaten wieder sinken werde: „Voraussichtlich wird der Abbau dann jedoch nicht mehr so deutlich ausfallen, denn erste Vorboten einer konjunkturellen Eintrübung sind bereits erkennbar.“

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt