Die Jugend von St. Sixtus Haltern bekommt einen neuen Begleiter

Pfarrei St. Sixtus

Die Pfarrgemeinde St. Sixtus erhält nach Pater Matthäus eine weitere Verstärkung. Jan Tasler aus Coesfeld wird nach seiner Priesterweihe am Pfingstsonntag Kaplan in der Halterner Pfarrei.

Haltern

, 05.06.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bischof Felix Genn weihte Jan Tasler (l.) am Pfingststonntag zum Priester. Im August kommt der gebürtige Coesfelder als Kaplan nach Haltern.

Bischof Felix Genn weihte Jan Tasler (l.) am Pfingstsonntag zum Priester. Im August kommt der gebürtige Coesfelder als Kaplan nach Haltern. © Achim Pohl

Nach seiner Priesterweihe am Pfingstsonntag im St.-Paulus-Dom Münster steht für Jan Tasler (26) aus Coesfeld fest: Seine erste Station als Kaplan ist die Sixtus-Pfarrei in Haltern am See. Pfarrer Michael Ostholthoff erwartet ihn nach den Sommerferien.

Jan Tasler ist seit zwei Jahren in der Pfarrei St. Gertrud Lohne eingesetzt. Hier wirkt er noch zwei Monate als Neupriester, dann zieht er nach Haltern um.

Den ersten Schritt auf dem Weg zum Priester machte Tasler nach seiner Firmung. „Ich habe als Katechet in der Firmvorbereitung mitgemacht und gespürt, dass das gemeinsame Unterwegs-Sein in der Kirche mir in meinem Leben am meisten gibt“, sagt er.

„Die Berufung sollte mein ganzes Leben prägen“

Die Idee, einen kirchlichen Beruf zu ergreifen, habe sich verfestigt. „Es war allerdings ein Prozess, erst nach und nach wurde mir deutlicher, dass meine Berufung mein ganzes Leben prägen soll“, beschreibt der 26-Jährige, der drei Brüder und eine Pflegeschwester hat. Unmittelbar nach dem Abitur zog er in das Priesterseminar Borromaeum in Münster ein.

Zur Kirche der Zukunft sagt er: „Die Kirche braucht eine gewisse Flexibilität. Ich habe aber Hoffnung, dass gerade in der derzeitigen Situation die Chance steckt, sich ganz neu zu fragen, wie wir die Werte des Christentums leben sollen.“

Pfarrer Michael Ostholthoff freut sich auf den neuen Kaplan: „Jan wird seinen Schwerpunkt im Bereich der Jugendarbeit haben.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt