Die Stadtverwaltung lädt Halterner Bürger zum Müllsammeln ein

Aktionstag

Halterner Bürger und Vereine sammeln im April zum 16. Mal Müll für eine sauberere Stadt. Bis jetzt haben sich schon 270 Personen angemeldet.

Haltern

, 25.03.2019, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
In den vergangenen Jahren haben die Halterner viel Einsatz für ein sauberes Haltern gezeigt.

In den vergangenen Jahren haben die Halterner viel Einsatz für ein sauberes Haltern gezeigt. © Foto: Stefan Gewecke

Es ist schon eine kleine Tradition geworden: Seit 16 Jahren rücken jedes Jahr an einem Tag im Frühling Halterner Bürger aus, um Müll einzusammeln und die Stadt damit ein bisschen sauberer zu machen. Gleichzeitig aber auch, um das Umweltbewusstsein, die Verbundenheit zu Haltern und den Zusammenhalt in der Gruppe zu stärken. Der nächste Aktionstag „Saubere Stadt Haltern am See“ der Stadtverwaltung steht am 6. April an.

Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu im Überblick:

? Wer kann mitmachen? Alle aktiven Bürgerinnen und Bürger - in der Vergangenheit haben sich zum Beispiel Vereine, Kindergärten und Schulen an der Aktion beteiligt. In der Gruppe können bei der gemeinsamen Arbeit auch neue Kontakte entstehen. Bis jetzt haben sich etwa 270 Personen angemeldet.

? Welche Ausrüstung muss mitgebracht werden? An stabiles Schuhwerk sollte jeder selbst denken. Der Rest - feste Handschuhe, eine Müllzange, die Müllsäcke und weiteres Equipment - wird morgens ab 8 Uhr am Baubetriebshof an der Annabergstraße 55 verteilt.

? Wie lange dauert die Aktion?

Am Samstag, 6. April geht es um 9 Uhr los. Nach dem Müllsammeln gibt es um 14 Uhr eine Helferparty auf dem Gelände des Baubetriebshofes. Dort ist dann auch für das leibliche Wohl gesorgt, wie die Veranstalter versprechen.

? Wo kann man sich anmelden?Entweder telefonisch unter (02364) 933471 oder (02364) 933480 oder per Mail an baubetriebshof@haltern.de. Bei der Anmeldung sollte in etwa die Personenzahl der Gruppe und das vorgesehene Sammelgebiet angegeben werden.

Lesen Sie jetzt