Nicht zu übersehen: Kodi zieht in das ehemalige Volksbank-Gebäude zwischen Merschtor und Kärntner Platz ein. © Schrief
Ehemalige Volksbank

Discounter Kodi kündigt die Rückkehr nach Haltern in schrillen Farben an

Der Haushaltswarendiscounter Kodi zieht in die ehemalige Hauptstelle der Volksbank am Merschtor ein. Das ist nicht zu übersehen, die Werbung in den Fenstern ist bunt und aufdringlich.

Der Haushaltswarendiscounter Kodi kehrt nach Haltern zurück. Am 16. August eröffnet er die neue Filiale im ehemaligen Volksbank-Gebäude am Merschtor. „Wir setzen den Fokus auf eine helle und freundliche Gestaltung des Ladenlokals sowie auf eine übersichtliche Warenpräsentation“, kündigte das Unternehmen gegenüber der Halterner Zeitung an. Derzeit sind noch die Handwerker auf der Baustelle. Doch Kodi macht schon mit schriller Werbung auf sich aufmerksam – das gefällt nicht allen Halternern.

Gestaltungssatzung schützt historischen Stadtkern

Auch die Stadtverwaltung hat Kritik vernommen. Wie Stadtsprecher Thomas Gerlach erklärt, darf Kodi mit Erteilung der Baugenehmigung gleichzeitig Baustellenwerbung betreiben. Als solche seien auch die bunten Folien in allen Fenstern zu sehen. Die künftige Form der Werbung muss gesondert bei der Stadt beantragt werden. Was möglich ist, regelt eine 2008 vom Rat verabschiedete Gestaltungssatzung, die den Charakter des historischen Stadtbildes schützen soll.

Darin heißt es unter anderem: „Fassaden müssen sich entsprechend dem Charakter der historischen Bebauung einfügen und sich dem Straßenbild und den in der Umgebung vorherrschenden Gestaltungsmerkmalen unterordnen. Alle Außenwände eines Gebäudes sind nach Material, Struktur und Farbe als

Einheit zu betrachten… Das Bekleben von Fensterflächen mit Klebefolien sowie das Anbringen von Fahnen sind nur für zeitlich begrenzte Sonderaktionen (wie Räumungsverkauf, Jubiläum, Schützenfest o.ä.) zulässig.“

Über die Autorin
Redaktion Haltern
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite
Elisabeth Schrief

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.