Einbrecher stehlen zum zweiten Mal innerhalb von vier Monaten in Lippramsdorf einen Tresor

mlzPolizei ermittelt

Es ist vier Monate her, dass Einbrecher mitten in Lippramsdorf einen Tresor aus einem Haus schleppten. Jetzt wiederholte sich eine solche Tat in einem Nachbarhaus. Eine zufällige Parallele?

Haltern

, 03.01.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zur Erinnerung: Im August, als die Familie in Urlaub weilte, stiegen Einbrecher im Ortskern von Lippramsdorf in ein Wohnhaus ein. Ungestört durchsuchten sie alle Räume und wuchteten am Ende einen mehrere hundert Kilogramm schweren Tresor mit Jagdwaffen aus dem Haus. Wenige Tage später wurden der Tresor und die registrierten Waffen am Rande einer Kleingartensiedlung in Marl wiedergefunden. Nun war ein Haus in der Nachbarschaft Tatort.

Einbrecher flüchteten im Lieferwagen der Bäckerei

Am Silvesterabend brachen Unbekannte in die Bäckerei Sanders an der Lembecker Straße ein. Sie knackten drei Türen, durchsuchten das Untergeschoss und stießen dabei auf einen Tresor. Diesen hebelten sie aus der Verankerung und wuchteten ihn in einen Lieferwagen der Bäckerei. Zum Zeitpunkt der Tat war niemand im Haus. Aber eine Anwohnerin wurde misstrauisch.

Zunächst blieb sie angesichts der Geräusche noch gelassen, als die Diebe allerdings mit hoher Geschwindigkeit im Lieferwagen vom Hof fuhren, wurde sie skeptisch. Um 22 Uhr, so die Polizei, ging die Meldung bei ihr ein.

Bei einem Einbruch in Flaesheim werden Gemälde gestohlen

Ob es eine Parallele zwischen beiden Straftaten gibt, konnte die Polizei noch nicht bestätigen. Ein Sachverständiger der Polizei nahm Donnerstagmorgen die Ermittlungen auf.

Einen weiteren Einbruch meldete die Polizei von der Kettelerstraße in Flaesheim. In der Silvesternacht verschafften sich dort unbekannte Täter gewaltsam über ein Kellerfenster Zugang zu einer Doppelhaushälfte. Nach ersten Erkenntnissen wurden vier Gemälde, Bargeld und Werkzeug entwendet.

Die Bäckerei Sanders sucht per Facebook-Post das verschwundene Fahrzeug. Um weiter reibungslos ausliefern zu können, hilft vorübergehend ein befreundeter Bäcker mit einem Wagen aus.

Wer zu den Einbrüchen Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Fachkommissariat unter Tel. (0800) 2 36 11 11 zu melden.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt