Einbrecher steigen in Katharina-von-Bora-Schule ein und reißen Tresor von der Wand

Einbruch in Schule

In der Katharina-von-Bora-Grundschule in Haltern waren in der Nacht zu Freitag Diebe unterwegs: Sie stiegen durch ein Fenster ein und machten sich auf die Suche nach Wertgegenständen.

Haltern

, 27.09.2019, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einbrecher steigen in Katharina-von-Bora-Schule ein und reißen Tresor von der Wand

Einbrecher rissen in der Katharina-von-Bora-Schule einen Tresor aus der Wand. © Kevin Kindel

Die unbekannten Täter hebelten laut Polizei ein Fenster im Erdgeschoss auf und verschafften sich so Eintritt in die Grundschule an der Alten Ringstraße. Einmal im Gebäude, brachen sie weitere Türen auf und durchsuchten die Räume nach verwertbaren Gegenständen. Mit roher Gewalt rissen sie einen Tresor aus seiner Verankerung und nahmen ihn mit, auch ein Laptop wurde Polizeiangaben zufolge gestohlen.

Sicherheitsmaßnahmen verstärkt

Einbrüche in Halterner Schulen habe es in letzter Zeit nicht gegeben, sagt Heinz Korte vom städtischen Schulverwaltungsamt. „Bis vor einigen Jahren ist das regelmäßig passiert“, so Korte. Dann habe man die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt und unter anderem Alarmanlagen installiert. „Die Täter scheinen zu glauben, in einer Schule gäbe es viel zu holen“, sagt Korte weiter. Das sei aber nicht der Fall.

Hinweise erbittet das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. (0800) 2361 111.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Elfeinhalb Jahre Haft möglich

„Pfarrhaus-Prozess“ nach brutalen Überfällen: Angeklagter (44) legt spätes Geständnis ab