Elbwart behält Vorsitz

Haltern Wolf von Elbwart bleibt 1. Vorsitzender des Fördervereins der Martin-Luther-Schule. Die Mitglieder wählten ihn einstimmig auf diesen Posten.

19.09.2007, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zweite Vorsitzende wurde Claudia Koryttko. Susanne Melcher (1. Kassiererin) und Georg Pleiss (2. Kassierer) kümmern sich um die Kasse. Bei der Mitgliederversammlung am Dienstagabend wurde nach den Wahlen ein Rückblick auf vergangene Aktionen geworfen. "Das Frühlingsfest war unser absolutes Superfest", zog Wolf von Elbwart Bilanz und bedankte sich bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben. Auch die mittlerweile zwölfte Teilnahme am Trödelmarkt auf dem Heimatfest war laut Wolf von Elbwart ein voller Erfolg.

Für das Schuljahr 2007/2008 hat sich der Förderverein wieder einiges vorgenommen. Unter anderem ist jeweils ein Senioren- und ein Elternabend im Paul-Gerhardt-Haus, ein Leseabend, ein Schulfest und eine Karnevalsveranstaltung für Kinder geplant. Die Cafeteria während der Schulzeit sowie der Kaffee- und Kuchen-Stand am Elternsprechtag sollen ebenfalls weitergeführt werden.

Die Kinder, die die offene Ganztagsschule besuchen, werden auch dieses Schuljahr wieder aus der Küche des Hotels Teltrop über Mittag bewirtet. Für die Betreuung gibt es insgesamt rund 60 Neuanmeldungen.

Damit all diese Aktionen und mehr auch in Zukunft verwirklicht werden können, wünscht sich der Förderverein allerdings mehr Mitglieder, um die Last der Aufgaben auf mehr Schultern verteilen zu können, was unbedingt nötig ist, um keine zukünftigen Vorhaben streichen zu müssen. Sven Scheer

Lesen Sie jetzt