Lea-Drüppel-Theater

Erwachsene proben wieder live im Halterner Lea-Drüppel-Theater

Bisher fanden Casting, Kennenlernen und Proben online statt – jetzt dürfen nach den Kindern und Jugendlichen auch die Erwachsenen wieder im Lea-Drüppel-Theater proben.
Proben für die Aufführung Ende des Jahres (v. l.): Frida Lüchtefeld (Marla), Melody Bauer (Bruno), Sandra Geng (Frau Fratzke). © Sandra Rodenkirchen

Mit negativem Corona Test, Anwesenheitsliste und medizinischen bzw. FFP2-Masken war das am vergangenen Montag eine Premiere, denn seit Beginn des Projektes im Januar 2021 fanden die Proben digital per Zoom statt.

Auch wenn diese sehr abwechslungsreich mit Sprech- und Gesangsübungen, kreativen Spielen und Szenenproben gestaltet wurden, freute sich die 11-köpfige Projektgruppe des Familienmusicals, endlich gemeinsam Bewegung auf die Theaterbühne zu bringen.

„Wir konnten jetzt so viel machen, was über Zoom gar nicht oder nur schwer ging. Und es wurde auch echt mal Zeit, dass wir alle zusammen auf die Bühne kommen!“, berichtet Phillip Trippe.

Texte lernen, Emotionen und Abläufe üben

Nun heißt es: Texte auswendig lernen, Emotionen und Abläufe üben, die Stimme trainieren und Requisiten gestalten. Denn Ende dieses Jahres soll das Stück – wenn Corona es zulässt – aufgeführt werden und sowohl Kinder als auch Eltern begeistern.

Getreu dem Titel des ersten Songs aus dem Familienmusical: „Wir lassen uns nicht unterkriegen!“ freut sich die Gruppe bereits auf den nächsten Montag.

Das Kinderbuch zum Familienmusical ist 2019 im pünktchen Kinderbuchverlag erschienen. „Brunooo! Eine diebische Dackelgeschichte“, Hardcover, 96 Seiten, ISBN 978-3-9820754-0-2, Preis: 10 Euro

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.