Fahrplanänderungen, Umleitungen und Zugausfälle bei der Bahn - was Pendler wissen müssen

Deutsche Bahn

Auch im Dezember müssen sich die Bahnkunden in Haltern wieder auf baubedingte Fahrplanänderungen einstellen. Besonders am späten Abend und in der Nacht ist Geduld erforderlich.

Haltern

, 28.11.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fahrplanänderungen, Umleitungen und Zugausfälle bei der Bahn - was Pendler wissen müssen

Zu Behinderungen im Bahnverkehr kommt es auch im Dezember. © Kindel

Bereits seit Dienstagnacht (26. November) kommt es aufgrund von Gleisarbeiten zwischen Düsseldorf Hbf und Duisburg Hbf auf der Linie RE2 zu Umleitungen und Verspätungen. Die Züge werden zwischen Düsseldorf Hbf und Duisburg Hbf über ein anderes Gleis umgeleitet und fahren in diesem Abschnitt bis zu 6 Minuten später. Die Züge in Düsseldorf Hbf halten abweichend an Gleis 19. Diese Änderungen gelten bis Donnerstag (5. Dezember) um Mitternacht.

Schienenersatzverkehr wegen Weichenerneuerungen

In der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember (21.30 Uhr bis 5.30 Uhr) werden aufgrund von Weichenerneuerungen die meisten Züge der Linie RE 2 und einzelne Züge der Linie RE 42 zwischen Recklinghausen und Haltern durch Busse ersetzt. Die Busse fahren bis zu 42 Minuten später als üblich.

Für den RE 11246 (planmäßig 22.07 Uhr ab Haltern am See) fährt ein zusätzlicher Bus von Haltern bis Recklinghausen Hauptbahnhof. Der Bus fährt 27 Minuten früher in Haltern ab als die reguläre Bahn. In Recklinghausen Hbf hat der Bus Anschluss an den planmäßigen Zug nach Mönchengladbach Hbf.

Der RE 10248 (planmäßige Ankunft 4.19 Uhr in Essen Hbf) wird von Haltern bis Essen Hbf durch einen Bus ersetzt. Der Bus erreicht Essen Hbf 65 Minuten später als der ausfallende Zug.

Die Deutsche Bahn weist darauf hin, dass die Fahrplandaten laufend aktualisiert werden. Fahrgäste werden gebeten, sich kurz vor ihrer Fahrt über zusätzliche Änderungen zu informieren. Detaillierte Informationen bietet die Bahn im Internet an.

Lesen Sie jetzt