Die Stadt hat am Silbersee und in Flaesheim bereits wieder Falschparker abschleppen lassen wie auch 2020 (Foto). © Ingrid Wielens
Falschparker

Falschparker am Silbersee und in Flaesheim werden jetzt abgeschleppt

Die Behörden hatten es angekündigt: In diesem Jahr soll verstärkt gegen Falschparker am Silbersee und in Flaesheim vorgegangen werden. Erste Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Bei bestem Badewetter startete die Badesaison am Silbersee II. „Wir haben hier entspannten Badebetrieb und freuen uns über die ersten Badegäste“, berichtete Johann Lisser, der Geschäftsführer der Silbersee-Vermietungsgesellschaft am Mittwochmittag.

Mit den Badegästen steigt aber auch der Bedarf an Parkplätzen. Die Stadt Haltern macht deshalb noch einmal darauf aufmerksam, dass nur auf den dafür vorgesehenen Flächen geparkt werden darf und ausschließlich die offiziellen Bademöglichkeiten genutzt werden sollen. Auch die Vestische hat reagiert: Die Buslinie 273 fährt wieder bis zum Silbersee durch, der See ist also auch ohne eigenes Auto erreichbar.

Beteiligte beraten über neue Maßnahmen

Um gegen Falschparker vorzugehen, arbeiten die Betreibergesellschaft Silbersee, die umliegenden Grundstückseigentümer und die Mitglieder der Ordnungspartnerschaft eng zusammen. Die Gesellschafter der Betreibergesellschaft (Regionalverband Ruhr, Stadt Haltern am See, Kreis Recklinghausen, Quarzwerke GmbH und Philipp Prinz von Croy) und die Polizei hatten sich bereits im Vorfeld darauf verständigt, den Versuchen, das Gelände im Bereich des Nordufers illegal zu betreten, einen Riegel vorzuschieben.

Geschäftsführer Dr. Eberhard Geisler informierte seinerzeit darüber, dass zum Konzept das konsequente Abschleppen von verkehrswidrig geparkten Fahrzeugen, aber auch Absperrungen, Barrieren und letztendlich Schilder gehörten. „Wir wollen diesmal von Anfang an durchgreifen und Flagge zeigen“, sagte er. Jeder, der Hoheitsrechte im Bereich des Geländes wahrnehmen dürfe, werde diese auch aktiv umsetzen, kündigte Eberhard Geisler an. Unter anderem habe die von Croy‘sche Verwaltung Zuwege zum Nordufer bereits mit Baumstämmen blockiert, so Geisler.

Dr. Eberhard Geisler ist Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Silbersee II Haltern am See mbH.
Dr. Eberhard Geisler ist Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Silbersee II Haltern am See mbH. © Kevin Kindel © Kevin Kindel

Auf der Gesellschafterversammlung am Mittwoch befassten sich die Beteiligten erneut mit der Lage. Sie bekräftigten ihre bereits getroffenen Beschlüsse. „Dazu wird es am Beginn nächster Woche eine Sitzung aller Beteiligen geben, auf der wir über konkrete Maßnahmen beraten werden“, kündigt Eberhard Geisler an. Es geht vor allem darum, den Zugang zum Nordufer des Sees zu blockieren, denn im Süden am Seebad stehen normalerweise ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Stadt hat bereits Falschparker abgeschleppt

Am Silbersee I, dem aktuellen Gewinnungssee der Quarzwerke Haltern, gibt es dagegen bisher keine Probleme, teilt Unternehmenssprecherin Britta Franzheim mit. Die Zufahrt zum Silbersee III müssen die Quarzwerke von Zeit zu Zeit sperren, wenn dort illegal geparkt wird, weil die Zufahrt auch eine Werksstraße ist.

Bereits am Anfang der Woche hatte die Stadtverwaltung Haltern außerdem damit begonnen, gegen Falschparker vorzugehen. Am Montag rückte das Abschleppfahrzeug an der Münsterstraße an und am Dienstag, 1. Juni, wurden Parker am Flaesheimer Baggerloch abgeschleppt.

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite
Jürgen Wolter

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt