Feuerwehr Haltern löscht brennendes Auto

Auto brennt

Brandstiftung nicht ausgeschlossen: Zu einem Autobrand in einer Garagenzufahrt mussten Feuerwehr und Polizei in der Nacht von Sonntag auf Montag in Haltern ausrücken.

Haltern

, 04.05.2020, 13:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizei und Feuerwehr waren beim Autobrand im Einsatz.

Polizei und Feuerwehr waren beim Autobrand im Einsatz. © picture alliance / dpa

Um 3.45 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag ging der Alarm bei der Feuerwehr Haltern ein: In einer Garagenzufahrt im Bereich Johannesstraße/Gartenstraße brannte ein Pkw.

Die Feuerwehr rückte mit Kräften der Löscheinheit Mitte und der Hauptwache aus, etwa 20 Einsatzkräfte waren beteiligt. Die Feuerwehr löschte den Brand unter Atemschutz, das Auto wurde schwer beschädigt. Wegen der großen Hitzeentwicklung wurde ein zweiter Pkw, der in der Nähe stand, ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Nach den Löscharbeiten kontrollierten die Feuerwehrleute den Brandherd mit einer Wärmebildkamera, um verborgene Glutnester ausschließen zu können.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Da Brandstiftung in diesem Fall nicht ausgeschlossen werden kann, bittet die Polizei mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer 0800 2361 111 zu melden.

Lesen Sie jetzt