Feuerwehr rettet Hunde aus fünf Meter tiefer Spalte

Sandgrube in Flaesheim

Zu einem nicht ganz alltäglichen Rettungseinsatz musste die Halterner Feuerwehr am Sonntagnachmittag ausrücken. Zwei Australian-Shepherd-Hunde waren in einem fünf Meter tiefen Spalt verschwunden.

HALTERN

von Von Guido Bludau

, 11.11.2012, 16:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Halterner Feuerwehr musste am Sonntagnachmittag zwei Australian-Shepherd-Hunde aus einem fünf Meter tiefen Spalt retten.

Die Halterner Feuerwehr musste am Sonntagnachmittag zwei Australian-Shepherd-Hunde aus einem fünf Meter tiefen Spalt retten.

Mit zwei Steckleiterteilen und einem Bergetuch gelang es schließlich den Rettern, zu den Hunden vorzudringen und unverletzt ans Tageslicht zu holen – sehr zur Freude ihrer Besitzer.

Lesen Sie jetzt