Halterns Feuerwehr rückte am Wochenende zu vielen Brandeinsätzen aus

Feuerwehr

Gleich mehrere kleine Brände wurden übers Wochenende in Haltern am See gemeldet. Die Feuerwehr hatte viel zu tun, ernste Schäden blieben aber aus. Hier ist unsere Übersicht.

Haltern

, 29.07.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Halterns Feuerwehr rückte am Wochenende zu vielen Brandeinsätzen aus

Ein großer Ast ist am Wochenende aus einem Baum im Galenpark gebrochen. © Kevin Kindel

In der heißen vergangenen Woche ist die Feuerwehr mehrmals zu Flächenbränden ausgerückt, die auf den trockenen Böden ausgebrochen sind. Am Freitag (26. Juli) gegen 16.50 Uhr war das zum Beispiel nahe der Straße Berghaltern an der Lippe der Fall. Als die Feuerwehr dort eintraf, war aber schon kein Brand mehr zu sehen, hieß es aus der Leitstelle.

Am Freitagabend um 19.07 Uhr wurde dann ein Brand am Kärntner Platz gemeldet. Aus einem Abwassergully qualmte es, auch Flammen waren zu sehen. „Trockene Blätter und Müll könnten durch eine weggeworfene Kippe entzündet worden sein“, sagt Halterns Feuerwehrchef Werner Schulte.

Jetzt lesen

In der Nacht zu Samstag brannte gegen 4 Uhr etwa ein Quadratmeter Grasschnitt im Westuferpark. „Keine Ahnung, wodurch das ausgelöst wurde“, so Schulte. Es könne sich um einen schlechten Streich gehandelt haben. An der Straße Im Winkel brannten am Sonntag gegen 16.10 Uhr Holzpaletten.

Außerdem brach am Wochenende ein mehr als fünf Meter langer Ast aus einem großen Baum im Kardinal-von-Galen-Park. Weil er auf eine Wiese fiel, musste die Feuerwehr dort aber nicht tätig werden. Ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 52 bei Haltern verlief am Sonntagmorgen gegen 6.20 Uhr glimpflich. Die Beteiligten mussten nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Lesen Sie jetzt
Brandeinsatz

Rauchsäule weit sichtbar: Halterner Feuerwehr rückt zu Flächenbrand aus

Vom Strandbad des Halterner Stausees war die Rauchsäule deutlich sichtbar, die am Dienstagabend hinter dem Nordostufer des Sees aufstieg. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus. Von Kevin Kindel

Lesen Sie jetzt