Förster haben Angst vor Kyrills Bruder

HALTERN Ein bisschen ähneln die Anstrengungen der Förster und Waldbauern dem Kampf von Don Quichot gegen Windmühlen. Sollte bald Kyrills großer Bruder über Haltern fegen, wären alle Vorsorgemaßnahmen vom Winde verweht.

von Von Holger Steffe

, 17.01.2008, 14:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Jahr nach Kyrill sind die Aufräumarbeiten noch nicht abgeschlossen, aber die Aufforstungen schon in vollem Gange. "Jetzt kein später Frost im Frühling und keine Wühlmaus Invasion", hofft Forstamtmann Martin Frank (45), der 1800 Hektar Waldfläche von überwiegend privaten Waldbesitzern betreut.

Das meiste Holz der Windwurfflächen ist abgearbeitet und verkauft. "14 000 bis 17 000 Festmeter für Spanplatten, Paletten und Papierherstellung konnten veräußert werden", berichte Frank. In den Jahren 1996 bis 2006 verkaufte er insgesamt 8000 Festmeter Holz. Nach Kyrill waren es 24 300, und bis Ende dieses Jahres werden nochmals 5000 hinzu kommen.

In Lavesum lag ein 75-jähriger Fichtenbestand am Boden. Im Herbst 2007 hat sich der Eigentümer auf Empfehlung von Martin Frank entschlossen, den Boden zu mulchen und einen Mischwaldbestand aufzuforsten.

Nadelholzbestand

Absolut sturmsicher ist kein Wald, aber das Monokulturen anfälliger sind, beweist die Tatsache, dass etwa 90 Prozent der Kyrillschäden den Nadelholzbestand betrafen. Um einen dichten Bewuchs mit hoher Qualität zu erzielen, hat der Lavesumer Waldeigentümer im Abstand von zweimal 1,20 Metern, 4200 dreijährige gemischte Rotbuchen, Stieleichen und Hainbuchen auf den Hektar gesetzt. "Birken säen sich von alleine aus und in einigen Flächen forsten wir mit Douglasien, Traubeneiche, Lärche und Vogelkirsche zusätzlich auf", so Frank. Er half seinen Waldbauern auch bei den Förderanträgen zur Beschaffung von Landes- und EU-Geldern.

Einen großen Teil der Freiflächen forstet der Mensch auf. Den Rest erledigt die Natur. Frank: "In 10 bis 15 Jahren wird man hier schon wieder Wald erkennen." Aber nur wenn uns die Geschwister von Kyrill verschonen.

Lesen Sie jetzt