Frau in Halterner Supermarkt bestohlen - Polizei sucht Tatverdächtige

Fahndung

Die Polizei fahndet mit Bildern einer Überwachungskamera nach zwei Männern, die eine Frau in einem Supermarkt in Haltern bestohlen haben sollen. Fotos aus rechtlichen Gründen im Artikel.

Haltern

13.09.2019, 13:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frau in Halterner Supermarkt bestohlen - Polizei sucht Tatverdächtige

Die Polizei fahndet mit Überwachungskamera-Bildern nach den Tätern. © picture alliance / dpa

Am 26. März 2019 kaufte die Frau in dem Rewe-Markt auf der Weseler Straße ein. Als sie bezahlen wollte, stellte sie den Diebstahl ihrer Geldbörse fest. Die zwei auf den Fotos abgebildeten Männer stehen im Tatverdacht, die Geldbörse aus der Tasche der Geschädigten gestohlen zu haben.

Bankkarte benutzt

Mit der entwendeten Bankkarte wurden im Anschluss mehrere Verwertungstaten im Bereich Münster begangen. Unter anderem sollen sie an einer Tankstelle mit der gestohlenen Karte bezahlt haben. Bei zwei dieser Taten wurden die Tatverdächtigen videografiert.

Frau in Halterner Supermarkt bestohlen - Polizei sucht Tatverdächtige

Einer der beiden Tatverdächtigen. © Polizei Recklinghausen

Frau in Halterner Supermarkt bestohlen - Polizei sucht Tatverdächtige

Der zweite Mann, der unter Verdacht steht, die Geldbörse in Haltern gestohlen zu haben. © Polizei Recklinghausen

Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Marl unter Tel. 0800/2361 111.

Die Polizei ist bei der Öffentlichkeitsfahndung an die Strafprozessordnung gebunden, konkret an den Paragrafen 131. „Die Öffentlichkeitsfahndung dient immer nur als letztes Mittel, um Täter zu ermitteln“, heißt es. Zunächst müssten alle Ermittlungsansätze abgeklärt und abgearbeitet sein. Erst dann gebe es die Möglichkeit, Lichtbilder im Internet oder in der Zeitung zu veröffentlichen. Die Polizei muss zunächst einen Ermittlungsbericht an die Staatsanwaltschaft übermitteln. Anschließend prüft diese noch einmal und stellt dann einen Antrag. Erst ein richterlicher Beschluss ermöglicht in letzter Instanz die Freigabe von Fotos.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen