Gebundene Festschrift

13.08.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Heimatverein unter Federführung von Franz-Josef Kalfhues und der Förderverein des Römermuseums mit Margarete Ockenga an der Spitze ermöglichten die Herausgabe der gebundenen Festschrift "100 Jahre Halterner Römermuseum". In sieben Stationen wird die Historie beschrieben und damit der mühevolle Weg von den Anfängen 1900 bis zur Fertigstellung des heutigen Museums 1993. In einem authentischen Bericht rekapituliert Museumsgründer Sanitätsrat Dr. Alexander Conrads außerdem seine Erfahrungen und die aufgetretenen Schwierigkeiten. Bei der Jubiläumsfeier am Sonntag wurde das Buch allen Gästen überreicht.

Lesen Sie jetzt