Weihnachtsgottesdienste

Halterner Kirchen: Die Präsenzgottesdienste fallen Weihnachten aus

Die Entscheidung ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen, denn gerade in schwierigen Zeiten braucht der Mensch Trost. An Weihnachten bleiben die Kirchen in Haltern leer.
Wie der Halterner Nikolausmarkt, auf dem eine Krippe zu sehen ist, fallen in diesem Jahr die öffentlichen Weihnachtsgottesdienste aus. © Holger Steffe (Archiv)

In den beiden großen Halterner Kirchengemeinden fallen ab sofort bis zum 10. Januar alle Präsenzgottesdienste aus. Darüber informierten die Pfarrei St. Sixtus und die evangelische Kirchengemeinde am Donnerstagabend (17. Dezember) in einer gemeinsamen Pressekonferenz.

Empfehlung der Landeskirche

Das Presbyterium der evangelischen Kirche in Haltern folgt mit seiner Entscheidung, die öffentlichen Gottesdienste auszusetzen und damit auch die Feiern an Weihnachten und zum Jahreswechsel zu streichen, einer Empfehlung der Landeskirche Westfalen. Diese sieht es in der Coronakrise als „Gebot der Vernunft“ an, auf Versammlungen im kirchlichen Raum zu verzichten.

In der Pfarrei St. Sixtus verabschiedeten der Kirchenvorstand und der Pfarreirat den Beschluss, die Präsenzgottesdienste in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Interessant ist hier, dass sich die Pfarrei damit für einen eigenen Weg entschieden hat. Felix Genn, Bischof von Münster, will nämlich in seinem Bistum an Präsenzgottesdiensten zu Weihnachten festhalten. Er ist der Meinung, die Hygienekonzepte der katholischen Kirchen seien ausreichend. Von der Bistumsleitung werde die Halterner Entscheidung aber voll akzeptiert, sagte Pfarrer Michael Ostholthoff.

Dem Beispiel von katholischer und evangelischer Kirche in Haltern wird sich die freie Kirchengemeinde Wendepunkt anschließen und an den Feiertagen keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden lassen. Alle drei Halterner Kirchen haben angekündigt, dass es Alternativen in Form von Videogottesdiensten und anderen Angeboten geben wird.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt