Halterner Krammarkt findet am 2. Juli statt - Parkplätze gesperrt

Krammarkt

Normalerweise finden im Jahr vier Krammärkte in Haltern am See statt. Wegen der Coronakrise musste der erste jedoch ausfallen. Nun kommt jedoch wieder Leben in den Galen-Park.

Haltern

, 24.06.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am 2. Juli findet der erste Krammarkt des Jahres 2020 in Haltern am See statt.

Am 2. Juli findet der erste Krammarkt des Jahres 2020 in Haltern am See statt. © Daniele Giustolisi

Am Donnerstag (2. Juli) findet in den Straßen rund um den Kardinal-Graf-von-Galen-Park der erste Halterner Krammarkt des Jahres 2020 statt. Dies hat die Stadt Haltern am Montag mitgeteilt.

Das gemischte Sortiment locke traditionell eine große Käuferschar aus Haltern am See und Nachbarstädten an, so die Stadt. Viele Besucher würden sich mit „Schnäppchen“ eindecken, die es nur auf diesem Markt gibt. Aber, wie könnte es in Corona-Zeiten anders sein, gilt auch hier wie auf dem Wochenmarkt die Maskenpflicht.

Parkplätze müssen gesperrt werden

Zur Vorbereitung des Marktaufbaus werden bereits am Mittwoch (1. Juli) in den Abendstunden die Parkboxen in der Koepp-, Dr.-Conrads- und Schmeddingstraße gesperrt, außerdem der große Parkplatz an der Musikschule. Die Stadtagentur bittet deshalb die sogenannten „Laternenparker“, die ihre Autos nur über Nacht bis zum nächsten Morgen in den Parkbooxen parken, eine andere Parkmöglichkeit zu nutzen.

Am Krammarkttag selbst weisen die Mitarbeiter der Stadtagentur bereits in den frühen Morgenstunden die etwa 50 erwarteten Marktbeschicker aus der gesamten Region in ihre Standplätze ein. Das Markttreiben beginnt dann um 8 Uhr und endet mittags gegen 12.30 Uhr. Etwa gegen 14.30 Uhr werden die Straßen wieder befahrbar und die Parkboxen wieder nutzbar sein.

Weitere Krammarkttermine sind für den 17. September und 5. November geplant.

Lesen Sie jetzt