Leo Club Haltern

Halterner Leos stellen einen Wünschebaum in der Sixtuskirche auf

Der Leo Club Haltern, die Nachwuchsorganisation der Lions, stellt eine besondere Weihnachtsaktion auf die Beine und zählt auf das Mittun der Halterner Bürgerinnen und Bürger.
Diesen Wünschebaum stellten die Leos in der Sixtuskirche auf. © Elisabeth Schrief

Der Leo Club Haltern hat bislang immer zu Weihnachten besondere Aktionen gestartet. In diesem Jahr wird das schwieriger. Aber dennoch wollten sich die Mitglieder durch Corona nicht ganz ausbremsen lassen. Sie haben eine weihnachtliche Aktion der besonderen Art auf die Beine gestellt.

In der Sixtuskirche am Markt haben die jungen „Löwen“ am 1. Dezember einen Wünschebaum aufgestellt. Kinder aus sozial schwächeren Familien können bis zum 17. Dezember einen Wunschzettel mit einem Weihnachtswunsch von bis zu 15 Euro an diesen Baum hängen. Die Wunschzettel sind schon vorgedruckt und liegen bei der Caritas (zum Beispiel im Fairkaufhaus am Münsterknapp), im Tafelladen und in der Kirche aus.

Halterner können Kindern eine Freude machen

Halterner, die den Kindern eine Freude bereiten möchten, können sich einen ausgefüllten Zettel von dem Baum nehmen und den Weihnachtswunsch erfüllen. Der Wunschzettel sollte anschließend auf das eingepackte Geschenk geklebt werden und kann dann im Alten Rathaus während der Öffnungszeiten bis zum 18. Dezember abgegeben werden. Dazu muss der Spender nicht extra einen Termin vereinbaren.

Dann kommt wieder der Leo Club zum Einsatz. In der Zeit zwischen dem 20. und 22. Dezember verteilt er die Geschenke an die Kinder. Die Leos würden sich über eine Unterstützung ihrer besonderen Aktion sehr freuen.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt