Halterner Rettungskräfte eilten nach Datteln

Bilanz der Silvesternacht

In Haltern am See konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei einen relativ ruhigen Jahreswechsel verleben. Allerdings musste die Feuerwehr mit einem Rettungs- sowie einem Notarztwagen nach Datteln eilen, um dort Verletzte des Feuerwerkunglücks am Wellnessresort Jammertal zu versorgen.

HALTERN

, 01.01.2016, 15:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viel Feuerwerk bedeutet häufig auch viel Arbeit für die Feuerwehr und die Polizei. Doch dieses Mal blieb es in Haltern am See relativ ruhig.

Viel Feuerwerk bedeutet häufig auch viel Arbeit für die Feuerwehr und die Polizei. Doch dieses Mal blieb es in Haltern am See relativ ruhig.

350 Menschen hatten dort zunächst ein Profi-Feuerwerk bestaunt. Nachdem dieses beendet war, wurde es den Gästen und Zuschauern eines nahegelegenen Campingplatzes gestattet, ihr mitgebrachtes Feuerwerk zu zünden. Wie die Polizei am Neujahrstag mitteilte, geriet dabei eine Feuerwerksbatterie unbekannter Herkunft außer Kontrolle. Mehrere Teile davon flogen ebenerdig in eine Zuschauergruppe. Dadurch wurden 15 Menschen verletzt.

In Haltern am See musste die Feuerwehr glücklicherweise lediglich einen brennenden Müllbehälter an der Rochfordstraße in Höhe der Volksbank löschen, wie ein Sprecher der Feuerwehr gestern auf Anfrage mitteilte. Alle anderen Einsätze waren lediglich Fehlalarme.

Die Polizei musste am Neujahrsmorgen gegen 2.15 Uhr nach einer Gruppe Jugendlicher fahnden, die drei Halterner auf dem Brinkweg in Sythen angegriffen hatte. Eine 25-jährige Frau sowie ihre 21- und 23-jährigen Begleiter gerieten auf dem Nachhauseweg dort mit den Jugendlichen in Streit. Dabei wurden die drei Halterner mit Stöcken attackiert und leicht verletzt. Die Fahndung nach den Tätern blieb aber ohne Erfolg, so die Polizei.

Mit Bierflasche angegriffen

Auch in Recklinghausen war ein Halterner am Neujahrsmorgen gegen 3.15 Uhr in einer Diskothek am Europaplatz in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt. Der 18-Jährige sowie ein 18-jähriger Mann aus Recklinghausen wurden dabei leicht verletzt.

Was war passiert? Wie die Polizei mitteilte, waren die beiden jungen Männer in der Diskothek mit einem Unbekannten in Streit geraten. Der Mann griff sie daraufhin mit einer Bierflasche an und schlug ihnen damit gegen den Kopf. Der Täter trug ein kariertes Hemd. Weitere Hinweise liegen der Polizei nicht vor.

Zeugenhinweise an die Polizei unter Tel. (02361) 550

Lesen Sie jetzt