Halterner Teilabschnitt eröffnet

Münsterland-Reitroute

Der vierte Teilabschnitt der 1000 Kilometer langen Münsterland-Reitroute ist am Freitag in Sythen eröffnet worden. Die 17 Kilometer lange Strecke, die zu den bereits vorhandenen 270 Kilometern hinzu kommt, führt über bereits vorhandene Reitwege.

HALTERN

von Von Berthold Fehmer

, 21.10.2011, 13:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

3500 Euro hat die neue Beschilderung der Route laut Carsten Uhlenbrock in Haltern gekostet. "Wo es nötig ist, werden wir die Wege auch noch etwas ausbessern." Der Vorteil des Kreises Recklinghausen sei, dass man vorhandene Reitwege nutzen könne. Im Münsterland seien die Probleme etwas größer, da hier zum Teil neue Wege angelegt werden müssen. Und die Verhandlungen mit den Grundstücksbesitzern zum Teil nicht leicht seien. In Beckum wird am 11. November der nächste Teilabschnitt von Ahlen über Beckum nach Wadersloh eröffnet: Statt eines Staffelstabs wurde ein großes Hufeisen übergeben.

Lesen Sie jetzt