Hans-Böckler-Kolleg Marl: Auch Mitschüler aus Haltern lassen sich testen

mlzCorona-Fall

Nach drei bestätigten Corona-Fällen am Hans-Böckler-Berufskolleg in Marl können sich Mitschüler nun testen lassen. Auch aus Haltern sind welche dabei.

Haltern

, 29.08.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Laut einem Bericht der „Marler Zeitung“ wurden in dieser Woche am Hans-Böckler-Berufskolleg in Marl drei Corona-Fälle bestätigt. Eine Schülerin und zwei Schüler verschiedener Klassen befinden sich demnach in Quarantäne. Haben sich möglicherweise auch Mitschüler aus Haltern angesteckt?

Vorsorglich nach Hause geschickt

Die Schüler hatten sich mit ihren Familien nach dem Urlaub testen lassen. Ihre drei Klassen mit circa 70 Schülern wurden vorsorglich nach Hause geschickt, äußerte sich Schulleiter Wolfgang Großer in dem Bericht. Darunter sollen nach Informationen unserer Zeitung auch Schülerinnen und Schüler sein, die aus Haltern kommen. Wie alle Schüler aus den betroffenen Klassen haben sie nun die Möglichkeit, an verpflichtenden sowie freiwilligen Tests des Roten Kreuzes teilzunehmen, die das Gesundheitsamt vorbereitet. Einige haben sich bereits testen lassen.

Beschäftigte an Schulen können sich ohnehin alle 14 Tage freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Die Kosten dafür übernimmt das Land NRW. Am Böckler-Kolleg nahmen etwa zwei Drittel des Kollegiums die Tests in Anspruch, berichtete der Schulleiter. Die Schule habe dem Kreisgesundheitsamt ihre Sitzpläne und Hygienemaßnahmen mitgeteilt. In sämtlichen Schulgebäuden herrscht die Maskenpflicht. Im Allgemeinen werde die Maske akzeptiert.

Ordnungsmaßnahmen seien noch nicht vorgekommen.

Maskenpausen

In manchen Klassen sitzen bis zu 30 Schüler mit Maske. Vor allem in der Hitze der letzten Woche sei das eine Belastung gewesen. Häufig gibt es während des Unterrichts Maskenpausen. Die Schüler gehen kontrolliert in Gruppen auf den Hof, nehmen dort für eine Weile die Masken ab und atmen durch.

Seit dem Schulstart sind an mehreren Schulen im Kreis Recklinghausen Corona-Fälle bekannt geworden. Die Behörden meldeten am Freitag (28. August) für Haltern jedoch keine Neuinfektionen gegenüber dem Vortag. Aktuell erkrankt sind in Haltern zwei Personen. Die Zahl der Genesenen liegt bei 87, es gab bisher keinen Todesfall.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt