Heimatverein Sythen: Marlies Salewski löst Ulla Alfermann ab

SYTHEN "Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern für zehn Jahre toller Zusammenarbeit und werde dem Heimatverein auch in Zukunft treu bleiben." So lauteten die Worte von Ulla Alfermann, seit Freitagabend Ehrenvorsitzende des Sythener Heimatvereins.

von Von Stefan Gewecke

, 23.03.2009, 08:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Heimatverein Sythen: Marlies Salewski löst Ulla Alfermann ab

Verabschiedete die Vorsitzende Ulla Alfermann (M.) nach zehn Jahren: der Vorstand des Sythener Heimatvereins.

Bei der Jahreshauptversammlung  in der Gaststätte Zum Freibad gab Ulla Alfermann bekannt, dass sie in Zukunft nicht wieder für den Posten der Vorsitzenden zur Verfügung stehen wird. Zehn Jahre lang Vorsitzende "Ich habe diese Aufgabe jetzt zehn Jahre lang gemacht, und ich habe es sehr gerne gemacht", sagte sie in ihrer Abschiedsrede, "aber nun wird es mir etwas zu viel, und ich gebe den Posten gerne in jüngere Hände weiter." Zur Nachfolgerin wurde Marlies Salewski einstimmig gewählt. "Ich lebe seit 1977 mit meiner Familie in Sythen, und kann nun meine Enkel hier aufwachsen sehen. Das macht mich sehr glücklich und dafür bin ich dankbar. Dafür möchte ich etwas zurück geben", kommentierte die gebürtige Hernerin ihre Wahl. "Ulla hinterlässt mir große Schuhe, aber wir haben einen tollen Vorstand, und ich werde mir alle Mühe geben, meine neue Aufgabe zu gut wie möglich zu erfüllen. Bild als Abschiedsgeschenk Zum Abschied für "zehn ereignisreiche und erfolgreiche Jahre", so Laudator Paul Schrör, bekam Ulla Alfermann ein von Gertrud Schrör gemaltes Bild der Sythener Mühle geschenkt. Während Josef Alfs das Bild überreichte, standen die Anwesenden des Heimatvereins auf, und bedankten sich bei "Tante Ulla und Onkel Helmut" mit einem tosenden Applaus.

Lesen Sie jetzt