Im Lavesumer Tannenhäuschen flirtet moderne Küche mit regionalen Produkten

mlzRestaurant-Check

Das Tannenhäuschen by Schmitz liegt etwas versteckt in einer Ortsrandlage in Haltern am See, es ist aber mehr als einen Blick wert. Hier ist unser Restaurant-Check.

Lavesum

, 09.02.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 3 min

Das Tannenhäuschen by Schmitz finden Besucher inmitten von grüner Natur am Ortsrand von Lavesum. Wer zeitgemäßes Ambiente schätzt und Ruhe vor einem hektischen Alltag sucht, ist hier an der richtigen Adresse. 2014 erwarb die Recklinghäuser Unternehmerfamilie Schmitz das Lokal, der Vorbesitzer hatte es kurz zurvor quasi über Nacht geschlossen.

Seit der Eröffnung ist Chefkoch Thomas Tombrinck dem gastronomischen Betrieb treu. Für die Gäste des Hauses bringt er modern interpretierte deutsche Küche auf den Tisch und verwendet dabei frische Produkte aus der Region. Die Kreationen, bei denen man zwischen klassisch und ausgefallener wählen kann, werden in besonderem Geschirrdesign aufgetragen (Das Auge isst mit.).

Wir besuchen das Restaurant an einem Mittwochabend und suchen uns einen Tisch für zwei Personen. Die schön drapierten Stoffservietten wecken unsere Aufmerksamkeit.

Essen und Getränke

Die Speisekarte im Tannenhäuschen ist nicht klein, aber auch nicht unübersichtlich. Zu den klassischen Gerichten gehört sicher das Krüstchen mit Spiegelei, Röstkartoffeln und Salatgarnitur das unter der Rubrik „Der kleine Hunger“ zu finden ist. Ausgefallener sind da wohl der Hirschrücken mit Schokoladen-Portwein-Soße, Rosenkohlblättern sowie Kürbis-Kartoffelpüree oder die Schweinefiletmedaillons in Kürbis-Chili-Kruste mit Kartoffelkrapfen und Beilagensalat.

Im Lavesumer Tannenhäuschen flirtet moderne Küche mit regionalen Produkten

Karamellisierter Ziegenkäse mit Wildkräutersalat und Himbeedressing © Silvia Wiethoff

Wir bestellen als Vorspeisen einen Karamellisierten Ziegenkäse mit Wildkräutersalat und Himbeerdressing (8,50 Euro) sowie eine Tomatenessenz mit Burrataperlen und Mini-Basilikum (7,50 Euro). Beide verwöhnen unsere Geschmacksknospen und machen Lust auf mehr.

Beim Hauptgang haben wir die Wahl zwischen zehn Gerichten sowie Salat und Steaks, die man sich jeweils nach Art des Baukastensystems mit weiteren Beilagen und Zutaten bis hin zu den Saucen und Dips ergänzen kann. Wir nehmen ein Filet vom Angus (300 Gramm Gentleman-Portion zu 35,50 Euro) mit Kartoffelkrapfen (2,50 Euro), Sweet-Chili-Dip (1,50 Euro) und Salat inklusive sowie einen Auberginenturm mit Kürbisstampf und Tomatenmarmelade (12,50 Euro).

Im Lavesumer Tannenhäuschen flirtet moderne Küche mit regionalen Produkten

Steak vom Angus mit Kartoffelkrapfen und Sweet-Chili-Dip © Silvia Wiethoff

Mein vegetarisches Gericht ist richtig lecker, besonders die fruchtige Marmelade gibt ihm den richtigen Pfiff. Aber auch mein Begleiter hat nichts zu meckern. Sein Fleisch zergeht auf der Zunge.

Im Tannenhäuschen sind nicht nur Wild- und Fischliebhaber an der richtigen Adresse, auch der Vegetarier und der Vegenaner findet hier ein kleines Angebot auf der Speisekarte. Die Spaghetti aglio e olio mit Spinat, Tomate und gebackenem Rucola für Menschen, die keine tierischen Produkte essen, sind gleichzeitig das günstigste Gericht des Hauses (10,50 Euro).

Nach diesem Geschmackserlebnis könnten wir eigentlich zufrieden Schluss machen, aber wer kann zu den süßen Versuchungen im Tannenhäuschen Nein sagen? Unser Finale besteht aus Blätterteig mit Schokolade und Beerenfrüchten (7,50 Euro) sowie einem Mandelparfait mit Nusscrossies, Süßholz und Espresso-Karamell (9 Euro) und machen unseren Restaurantbesuch zum schönen Erlebnis.

Im Lavesumer Tannenhäuschen flirtet moderne Küche mit regionalen Produkten

Mandelparfait mit Nusscrossies, Süßholz und Espresso-Karamell © Silvia Wiethoff

Die Preise

Die Preise im Tannenhäuschen entsprechen denen guter bürgerlicher Restaurants. Die sechs Vorspeisen auf der Karte im Tannenhäuschen kosten zwischen 6,50 und 11,50 Euro. Die Preise der Hauptspeisen (fertig zusammengestellt) liegen zwischen 10,50 Euro und 29,50 Euro, Nachspeisen zwischen 7,50 und 9 Euro.

Die kleine Flasche Wasser gibts ab 2 Euro, Veltins vom Fass (0,3 Liter) für 2,50 Euro und das Glas Weißwein (0,2 Liter) ab 3,50 Euro.

Wir bezahlen für zwei Vor-, Haupt- und Nachspeisen sowie eine Saft-Schorle, ein kleines Bier und eine große Flasche Wasser 95,50 Euro.

Die Atmosphäre

Modernes zurückhaltendes Inventar und Beleuchtung runden den Genuss mit Stil im Tannenhäuschen ab. Wir haben uns in dem Lokal sehr wohl gefühlt und fanden das Preis-Leistung-Verhältnis angemessen. Im Sommer kann man sich übrigens in einem Biergarten niederlassen. Für größere Feiern steht ein moderner Anbau, die Orangerie, mit großen Fensterflächen, zur Verfügung.

Der Service

Unsere Servicekräfte Tanja Ucan und Manuela Miller haben uns sehr aufmerksam und professionell bedient. Schon an der Tür wurden wir, obwohl unangemeldet, begrüßt und uns wurde aus dem Mantel geholfen. Als Gruß aus der Küche gab es Walnussbrot mit einem Tomatendip. Zusätzliches Besteck, das wir schon für die Vorspeisen benötigten, wurde mit weißem Handschuh nachgelegt.

Kinderfreundlichkeit

Wenn Kinder zum Essen raus gehen, haben sie oft keine große Auswahl. Auch im Tannenhäuschen gehören Chicken Nuggets (6,50 Euro) oder ein kleines Schnitzel (8 Euro) mit jeweils Pommes zum klassischen Angebot.

Barrierefreiheit

Der Haupteingang ist nur über mehrere Stufen zu betreten. Es besteht aber die Möglichkeit, das Restaurant über die Terrasse ebenerdig zu erreichen. Innen herrscht Barrierefreiheit inklusive der sanitären Anlagen.

Anfahrt / Parkplatzsituation

Direkt am Restaurant gibt es einige Parkplätze, das ist der Vorteil, wenn das Haus zwischen Wald und Wiesen liegt. Der nächste Bus hält in Lavesum-Mitte, was ein ganzes Stück vom Tannenhäuschen entfernt ist.

Was sagt das Netz?

92 Google-Bewertungen bringen im Schnitt 4,6 von 5 Sternen. „Das Essen war ein absoluter Gaumen Genuss .. mein Kompliment an die Küche“, „Absolutes Erlebnis erster Klasse.“, „Sehr schönes Ambiente besonders im Sommer“ ist in den Kommentaren zu lesen.

Restaurant-Infos

Restaurant Tannenhäuschen by Schmitz, Hennewiger Weg 389, 45721 Haltern am See, Tel. (02364) 94 95 54 44, E-Mail info@tannenhäuschen-haltern.de, Website: www.tannenhaeuschen-haltern.de, Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 17 bis 22 Uhr, an Sonn- und Feiertagen 11 bis 22 Uhr, Montag und Dienstag ist Ruhetag. Ruhetag.

Wie funktioniert der Restaurant-Check? Wir gehen ohne Vorankündigung in die jeweiligen Restaurants - als ganz normale Gäste. Wir sind keine Gastro-Experten, sondern einfach Menschen, die gerne an schönen Orten essen. Wir beschreiben die Läden so, wie wir über sie auch mit Freunden und Bekannten sprechen würden. Mit ihren Schwächen, mit ihren Stärken. Ehrlich.
Lesen Sie jetzt