Initiative für Behinderte kann Millionenprojekt verwirklichen

Finanzspritze

Die Stiftung Wohlfahrtspflege fördert das Projekt "Behinderte wohnen in Haltern" mit 289.400 Euro. Eine große Erleichterung. Denn damit steht endlich die Finanzierung eines Millionenprojektes.

HALTERN

von Von Elke Rüdiger

, 10.11.2012, 14:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Lohkamp soll ein 2,5 Millionen Euro teures Wohnheim für Menschen mit Behinderung entstehen. Lange hat die Halterner Initiative dafür gespart. Zehn Jahre alt ist die Idee für ein Drei-Stufen-Modell unter einem Dach: stationär/heilpädagogisch, stationäres Wohntraining, ambulant betreutes Wohnen.

Läuft jetzt alles nach Plan, wird das Wohnheim 2014 in Betrieb genommen. "Bis Ende November erwarten wir die Baugenehmigung", so Ulrich Müller, Vorsitzender von "Behinderte wohnen in Haltern". Dann werden die Ausschreibungen verschickt.

Lesen Sie jetzt