Jetzt noch schnell bewerben: Frist für unseren Bildungsscheck läuft ab

Lensing Media Hilfswerk

Das Lensing Media Hilfswerk unterstützt auch 2020 wieder lokale Bildungsprojekte. 5000 Euro fließen an Schulen und Kitas in Haltern am See. Doch die Bewerbungsfrist läuft bald ab!

Haltern

, 18.06.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Iris Gilles (Leiterin DRK Juniorkita), Marina Haxter (Förderverein Realschule) und Susanne Winkels (Förderverein Kindergarten St. Marien) freuten sich 2019 über die Schecks des Lensing-Media-Hilfswerks, die Redakteur Kevin Kindel überreichte.

Iris Gilles (Leiterin DRK Juniorkita), Marina Haxter (Förderverein Realschule) und Susanne Winkels (Förderverein Kindergarten St. Marien) freuten sich 2019 über die Schecks des Lensing-Media-Hilfswerks, die Redakteur Kevin Kindel überreichte. Im Hintergrund wurde an der Juniorkita noch gearbeitet. Jetzt ist der Bewegungsraum fertig. © Jürgen Wolter

Auch in diesem Jahr unterstützt das Lensing Media Hilfswerk wieder Bildungsprojekte in Haltern am See. Denn: Bildung ist der zentrale Schlüssel zu gesellschaftlicher Teilhabe und Wohlstand. Doch wer mit seinem Projekt dabei sein will, sollte sich beeilen! Die Bewerbungsfrist läuft am Samstag (20. Juni) ab.

Bildungseinrichtungen, die in diesem Jahr von einer Förderung profitieren möchten, können sich bewerben. Bisher sind 14 Bewerbungen bei uns eingegangen.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie unter www.lensingmedia.de/hilfswerk/bildungsscheck. Bewerbungen sind noch bis zum 20. Juni 2020 möglich. Bei Fragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an Jeannine Kampmann per E-Mail an jeannine.kampmann@lensingmedia.de.

3000 Euro gingen an die DRK-Juniorkita in Sythen

Nachdem sich im vergangenen Jahr mit der Juniorkita in Sythen (3000 Euro), dem Kindergarten St. Marien (1000 Euro) und der Alexander-Lebenstein-Realschule (1000 Euro) drei Halterner Bildungseinrichtungen über die Schecks freuen durften, soll das Geld 2020 wieder in Bildungsprojekte in Haltern am See fließen.

Der „Bildungsscheck 2020“ fördert die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen, ganz gleich aus welcher sozialen Schicht. Ob Zirkusprojekt, Umwelt- und Naturschutzprojekt oder Schulhofbemalung – das Preisgeld des Bildungsschecks erfüllt Kinderwünsche.

Sportprojekte können leider nicht gefördert werden

Insgesamt vergibt das Lensing Media Hilfswerk bei der Aktion „Bildungsscheck“ 70.000 Euro Preisgeld an Projekte aus dem gesamten Verbreitungsgebiet.

Um das Preisgeld bewerben können sich alle Bildungseinrichtungen. Laut Satzung des Hilfswerks können leider Sportprojekte nicht gefördert werden. Für die Bewerbung werden Satzung und Freistellungsbescheid (ersatzweise §61a) benötigt.

Lesen Sie jetzt