Junge Leos helfen mit einer Aktion dem Halterner Tafelladen

Jugendorganisation

Ein großes Löwenrudel hat Nachwuchs bekommen: Mit einem Leo Club hat der „erwachsene“ Lions Club in Haltern am See nun eine Jugendorganisation. Jetzt sind die Leos auf „Futtersuche“.

Haltern

, 22.07.2018, 16:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Louis Rhode ist der erste Präsident des Leo Clubs Haltern am See. Foto: Leo Club

Louis Rhode ist der erste Präsident des Leo Clubs Haltern am See. Foto: Leo Club

Der Lions Club Haltern am See hat Nachwuchs bekommen: Die Leos. Die Jugendorganisation der Halterner „Löwen“ hat sich gerade gegründet und mit Louis Rhode ihren ersten Präsidenten gewählt. Die offizielle Charterfeier wird allerdings erst Ende des Jahres sein. Bis dahin möchte sich das junge Rudel noch verstärken.

Soziales Engagement

Leos, das sind junge Leute im Alter von 16 bis 30 Jahren, die Freude an ehrenamtlichem sozialen Engagement haben. Sie möchten Menschen in Haltern helfen und unterstützen. In der Gründungsphase setzen sie gleich ein erstes Zeichen: Am Samstag (28. Juli) starten die Leos am Edeka-Markt Bleise, Recklinghäuser Straße, eine Spendenaktion für die Halterner Tafel. Jeder Kunde wird angeregt, ein Teil mehr in den Einkaufswagen zu legen und dann der Tafel zu spenden.

Bislang hat der Leo-Club 14 Mitglieder. Treffen ist an jedem dritten Sonntag im Monat im Alten Gasthaus Döbber an der Lippstraße. Zum engen Vorstand gehören neben Louis Rhode Vize-Präsident Nick Feizi, Schatzmeisterin Anna Schlichting und Sekretär Henrik van Buer.

Mitmachen erwünscht

Wer mitmachen möchte, kann sich an den Vorstand wenden oder einfach eine Mail schreiben an: leoclub.haltern@gmail.com

Lesen Sie jetzt