KFD bringt duftes Programm auf die Bühne

Karneval in Hullern

Im wahrsten Sinne des Wortes dufte begrüßten drei KFD-Damen das Publikum zur Karnevalsfeier im Gasthaus Kuhlmann. Zwei von ihnen hatten Chanel- und Cartierdüfte aufgelegt, die Dritte roch nach Rosenkohl. Das sorgte für den ersten Lacher. Viele weitere folgten.

HULLERN

, 12.02.2015, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Beine tanzen den Radetzkimarsch.

Die Beine tanzen den Radetzkimarsch.

Zuerst hatten die 75 Gäste Zeit, sich zu stärken. Schnell wurden Kaffee, Kuchen, Knabbereien und Softdrinks zur Nebensache. Die Damen schunkelten, sangen und quatschten. Als die Akteurinnen die Bühne betraten, schien es, als hätten die Närrinnen nur darauf gewartet, zu zeigen, wie kräftig ihr Applaus ist.

Das Programm – moderiert von Gabi Stüer – begann mit einer Showeinlage der Kindercheerleader-Gruppe von Gabi Tiedemann. Die Mädchen tanzten gekonnt zu Musik von Helene Fischer und den Schlümpfen, bildeten sogar eine Pyramide. Das Hullerner Kinderprinzenpaar hielt eine kurze Ansprache.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Hullerner KFD feiert Karneval

Die Frauen beim KFD-Karneval in Hullern zündeten auf Kommando Raketen ab, so gut gefiel ihnen das Programm, das sich die 16-köpfige Akteurinnen-Gruppe ausgedacht hatte. Mit Sketchen und Tanzeinlagen sorgten den Damen für amüsante Stunden.
12.02.2015
/
Eine dufte Begrüßung im Gasthaus Kuhlmann© Foto: Vanessa Dumke
Die eine duftet nach Chanel, die andere nach Cartier. Die dritte pupst und sagt: "Rosenkohl, 2 Kilo, 2,99 Euro." Das Publikum lacht.© Foto: Vanessa Dumke
Nach der Begrüßung laufen die Organisatorinnen durch die Reihen (vorne: Hilde Bäther).© Foto: Vanessa Dumke
Die Choreografie der Cheerleader-Mädchen kommt beim Publikum gut an.© Foto: Vanessa Dumke
Auf Kommando zünden die Frauen eine Rakete. Sie trommeln mit den Händen auf die Tisch, dann klatschen sie und die Hände gehen in die Höhe.© Foto: Vanessa Dumke
Die Cheerleadergruppe von Jasmin Tienemann baut bei ihrer Aufführung auch eine Pyramide.© Foto: Vanessa Dumke
"Hullern helau, Kinderkarneval helau, Frauen helau!"© Foto: Vanessa Dumke
Das Kinderprinzenpaar aus Hullern hält nach dem Auftritt der Cheerleader eine Ansprache.© Foto: Vanessa Dumke
Die Beine tanzen den Radetzkimarsch.© Foto: Vanessa Dumke
Ein Paar Beine tanzt zum Radetzkimarsch.© Foto: Vanessa Dumke
Nach dem Tanz kommen die Frauen hinter dem Vorhang hervor: Ihre Beine waren die Tänzer.© Foto: Vanessa Dumke
Maria und Marianne erinnern sich an 20 Jahre Ehe zurück.© Foto: Vanessa Dumke
Rudi wird von seiner Lehrerin und dem Schulleiter geprüft. Es soll herausgefunden werden, auf welche weiterführende Schule er gehen soll.© Foto: Vanessa Dumke
Rudi hat es geschafft, er soll aufs Gymnasium. Er wusste unter anderem die Frage zu beantworten, was seine Lehrerin nicht in der Hose habe, er aber schon. Nach kurzem Überlegen sagte er: "Geld." Das stimmte und der Saal lachte. Viele der Zuschauer hatten an etwas anderes gedacht.© Foto: Vanessa Dumke
Für die Musik sorgte ein DJ.© Foto: Vanessa Dumke
Die Damen im Publikum schunkeln und singen.© Foto: Vanessa Dumke
Verschiedenste Hüte haben die Frauen auf.© Foto: Vanessa Dumke
Die Damen im Publikum schunkeln und singen.© Foto: Marianne Plötter
Dieser Sketsch heißt "Maria - Kirche".© Foto: Marianne Plötter
© Foto: Marianne Plötter
Hilde Bäther, einer der Organisatorinnen der Karnevalsfeier, freute sich besonders auf den Sketch "Das Freudenhaus".© Foto: Marianne Plötter
Hilde Bäther, einer der Organisatorinnen der Karnevalsfeier, freute sich besonders auf den Sketch "Das Freudenhaus".© Foto: Marianne Plötter
Maria und Marianne reden über das Tatoo.© Foto: Marianne Plötter
Hilde Bäther, einer der Organisatorinnen der Karnevalsfeier, freute sich besonders auf den Sketch "Das Freudenhaus".© Foto: Marianne Plötter
© Foto: Marianne Plötter
Schlagworte

Es folgten zehn Darbietungen unterschiedlicher Art, die die Akteurinnen in Kleingruppen einstudiert hatten. Da erinnerte sich ein altes Ehepaar an die gemeinsamen Jahre zurück, das Wissen eines Schuljungen wurde abgefragt und auch Udo Jürgens war Teil der Veranstaltung.

Daneben gelegen

Mit lustigen Ideen sorgten die Damen für Überraschungen. So standen, stampften und hüpften beim Radetzkimarsch die Beine der Frauen im Rampenlicht.

Das Publikum – dezent verkleidet, oft nur mit Hüten geschmückt – hatte Spaß. Und es lag so manches Mal daneben. Kaum einer hätte folgende Frage richtig beantwortet: Was hat der Schuljunge in der Hose, aber die Lehrerin nicht? Geld natürlich. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt