Küchenbrand in Lippramsdorf ruft Feuerwehr am Dienstagmittag auf den Plan

Brandeinsatz

Aus bisher unklarer Ursache ist am Dienstagmittag ein Feuer in einem Wohnhaus in Lippramsdorf ausgebrochen. Dabei ist es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen.

Lippramsdorf

, 25.02.2020, 12:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Küchenbrand in Lippramsdorf hat am Dienstagmittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Ein Küchenbrand in Lippramsdorf hat am Dienstagmittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. © Guido Bludau

Am Antoniusweg in Lippramsdorf ist es am Dienstagmittag (25. Februar) in einem Wohngebäude zu einem Küchenbrand gekommen. Dabei kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Die Feuerwehr wurde gegen 11.34 Uhr alarmiert. Daraufhin rückten zwei Trupps der Freiwilligen Feuerwehr Haltern, einer der Hauptwache Haltern und ein Löschzug aus Dorsten aus. Die Trupps drangen unter Atemschutz in das Wohngebäude vor, um den Brand zu bekämpfen.

Ein Küchenbrand in Lippramsdorf hat am Dienstagmittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Ein Küchenbrand in Lippramsdorf hat am Dienstagmittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. © Guido Bludau

Auch der Rettungsdienst war vor Ort, kam aber nicht zum Einsatz, da die Bewohner des Wohnhauses bei dem Vorfall nicht verletzt wurden.

Wie es zu dem Küchenbrand kam und was in Brand geraten war, ist bisher unklar. Die Polizei ermittelt.

Lesen Sie jetzt