Mann manipulierte im Zug am Geschlechtsteil

Belästigung

Auf widerwärtigste Weise hat ein 53-Jähriger aus Recklinghausen eine junge Frau (24) im Regionalzug von Essen nach Münster belästigt. Der Exhibitionist verließ in Sythen den Zug, konnte aber wenig später ermittelt werden. Er kommt für weitere ähnliche Delikte in Frage.

HALTERN

17.04.2011, 12:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aufgrund der Täterbeschreibung wurde die Polizei in Coesfeld eingeschaltet. Die Fahndung blieb zunächst jedoch ohne Erfolg. Bei weiteren Ermittlungen durch die Bundespolizei Münster konnte bei weiteren Zeugenvernehmungen der 53-Jährige aus Recklinghausen ermittelt werden. Eer ist polizeibekannt und wegen ähnlicher Delikte unangenehm aufgefallen. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass der Mann weitere Frauen in ähnlich widerlicher Weise belästigt hat. Weitere Opfer oder Zeugen werden gebeten, sich unter der

zu melden.

Lesen Sie jetzt