"Mission Possible" zeigt den Mauerfall

24.09.2007, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Haltern Am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit, am 2. Oktober, wird um 19.30 Uhr im Alten Rathaus der 90-minütige Film "Mission Possible - Gorbatschow und die deutsche Einheit" gezeigt. Für die ZDF-Dokumentation hat Autor Matthias von Hellfeld die damaligen Protagonisten um die halbe Welt begleitet. Die aufwändigen Dreharbeiten fanden beispielsweise in der Prager Botschaft statt, wo Hans-Dietrich Genscher im Herbst 1989 Tausenden von Flüchtlingen aus der DDR ihre Ausreise in die BRD verkündet hatte, und im Kaukasus, wo Gorbatschow, Kohl und Genscher im Juli 1990 die letzten Fragen zur deutschen Einheit besprachen. Der Besuch des Filmabends ist kostenlos. Die stellvertretende Bürgermeisterin Renate Sauerbier übernimmt die Einführung.

Vor zwei Jahren wurde im Kulturausschuss ein Arbeitskreis gebildet, der zum Tag der Deutschen Einheit Programm macht. "Aber eben keinen Festakt mit langen Reden, sondern greifbare Kulturaktionen mit Bezug auf den Mauerfall", so die Kulturausschussvorsitzende Marlies Breuer. Ausschussmitglied Horst Nolting betont: "Unser Anliegen ist es, dass die Bürger diesen wichtigen Feiertag nicht einfach als freier Tag wahrnehmen." wal

Lesen Sie jetzt