Mit Volker Pispers in die neue Saison

Kulturboitel

Das Programm für die Kulturboitel Saison 2011/2012 steht - die Kabarettfans in Haltern dürfen sich auf acht Monate voller kabarettistischer Highlights freuen. Gleich zum Auftakt kommt einer der bekanntesten Querdenker der Republik in die Aula des Schulzentrums.

HALTERN

03.08.2011, 10:54 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mit Volker Pispers in die neue Saison

Volker Pispers nimmt wie gewohnt kein Blatt vor den Mund.

Unter diesem Titel ist Pispers seit 2002 unterwegs, aber der Inhalt wird ständig aktualisiert - und Themen, die nach den bitterbösen bis charmant-witzigen Kommentaren eines Volker Pispers schreien, bietet der deutsche Alltag nun wirklich genug.

Ein gefeierter Star des Kiep 2004 kommt am 6. Oktober ins Trigon. Carsten Höfer präsentiert sein Programm „Tagesabschlussgefährte“. Dieser Kabarettist ist kein Mann für eine Nacht, aber ganz sicher für zwei Stunden bestes Kabarett-stand up.

Wenn die Knebels kommen, dann muss Halterns größte Veranstaltungshalle her. Die Fangemeinde von Herbert Knebels Affentheater ist groß, und so wird die Seestadthalle am 18. November wieder einmal voll sein, wenn Herbert und seine Jungs ihr neues Programm präsentieren. „Der Letzte macht dat Licht aus“ lautet der Titel, aber über den Inhalt hat Herbert noch nicht viel verraten. Aber eins ist sicher: Die Fans dürfen sich wieder auf die altbekannte Mischung von Sketchen und den ganz speziellen Knebelschen Musikinterpretationen freuen.

Beim letzten Kiep 2010 begeisterte Matthias Brodowy Zuschauer und Jury gleichermaßen. Damals zeigte er rund 30 Minuten sein ganzes Können als Kabarettist und begnadeter Musikentertainer. Am 19. Januar 2012 füll er im Trigon den ganzen Abend und zwar: „Bis es Euch gefällt…“

Mit Käthe Lachmann geht am 19. April 2012 eine Kabarettsaison voller Höhepunkte zu Ende. „Ich bin nur noch hier, weil Du auf mir liegst“, lautet der viel versprechende Titel ihres Programms. Wem die Entscheidung zwischen so vielen Lachnummern schwer fällt, dem empfiehlt Kulturboitel-Geschäftsführerin Babsy Deckers die preisgünstige Dauerkarte, die es für 74 Euro ab Samstag bei der Stadtagentur im Rathaus gibt.

  • Die Stückzahl ist wie immer begrenzt, deshalb sollten sich die Kabarettfans die Uhrzeit merken. Ab 10 Uhr werden sowohl die Dauerkarten als auch die Tickets für Volker Pispers verkauft. Die Zahl der Tickets ist bei den Dauerkarten auf drei und bei den Pispers-Karten auf sechs beschränkt. Natürlich gibt es 2012 auch wieder einen Kiep. Der Wettbewerb um den westfälischen Kabarett-Oscar findet am 3. März in der Seestadthalle statt. Mehr dazu will Kulturboitel-Planer Thomas Liedtke im Herbst verraten.
Lesen Sie jetzt