Motorradfahrer bei Unfall auf der Hullerner Straße schwer verletzt

Motorradunfall

Auf der Hullerner Straße ereignete sich ein schwerer Unfall. Ein Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Update: Die Straße ist wieder freigegeben.

Haltern

, 31.05.2020, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Hubschrauber war startklar. Der Verletzte wurde noch in einem Rettungsfahrzeug versorgt.

Der Hubschrauber war startklar. Der Verletzte wurde noch in einem Rettungsfahrzeug versorgt. © Silvia Wiethoff

Update 14.00 Uhr

Der 58-jährige Motorradfahrer aus Dortmund, der bei dem Unfall innere Verletzungen davontrug, wurde mit dem Rettungshubschrauber zum Klinikum Dortmund Nord transportiert. Die Hullerner Straße ist wieder für den Verkehr freigegeben.

Ursprüngliche Nachricht:

Bei einem Unfall auf der Hullerner Straße kurz vor dem Ortseingang Hullern in Richtung Haltern wurde am späten Vormittag ein Motorradfahrer aus Dortmund schwer verletzt. Während der Versorgung des Verletzten und der Unfallaufnahme war die Straße voll gesperrt.

Nach ersten Informationen der Polizei am Unfallort wollte der Kradfahrer einen Pkw überholen, als es zum Zusammenstoß kam. Die Hullerner Straße ist in beide Richtungen gesperrt. Es wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der den Verletzten in eine Klinik bringen soll.

Wir melden uns, sobald es weitere Informationen gibt.

Die Fahrzeuge kollidierten laut Polizei bei einem Überholvorgang.

Die Fahrzeuge kollidierten laut Polizei bei einem Überholvorgang. © Silvia Wiethoff

Lesen Sie jetzt