Nationalspieler unter sich

Beach-Volleyball: Lammens/Kern und Fischer/Köhler siegen im Premium-Cup

20.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Dabei gingen wieder einige der besten Teams der BeachVolleyballszene an den Start. Am Ende setzten sich die Favoriten-Teams durch und machten die Podiumsplätze unter sich aus. Im Damenfinale waren dabei die U23-Damen von National-Coach Jörg Ahmann unter sich. Ruth Flemig und Stefanie Hüttermann (Aachen) konnten Jana Köhler und Frederike Fischer (Berlin) kein Paroli bieten und mussten sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Auf Rang drei folgte mit Antonelli/Jeao (Brasilien) ein internationales Top 20-Team, das ebenso die weiteste Anreise in Kauf nahm. Bei den Männern sicherte sich im Finale Marten Lammens und Martin Kern mit einem 2:0-Erfolg das höchste Preisgeld des Turniers. Sie verwiesen Dennis Berken und Alexander Walkenhorst sowie das Berliner Duo Backhaus/Götz auf die Plätze. Bei den Damen C ging der Titel an Ahrens/Ahrens, die im Finale Wittlinger und Holzgreve schlugen. Auf Platz drei kamen von Wolf/Riggert. Im Turnier der Damen B konnten sich Elsing/Schalipp gegen Kauertz/Schulte behaupten und sicherten sich den Sieg. Auch bei den Herren C gingen 16 Teams auf den Sand und am Ende hieß das Siegerpaar Wiesel/Porath, die Reckling/Siepmann und Quecke/Just auf die Plätze zwei und drei verwiesen. Aber auch die Jüngsten baggerten und pritschten wie die Großen und bei der weiblichen U17 holten sich Sarah Bahn und Alina Weichert mit einem 2:0-Sieg über Anna Hoja und Ronja Schroer den Sieg. Dritter wurde das Duo Backhausen/Dieckmann. In der männlichen U16-Kokurennz siegten Paul Drecker und Felix Brauweiler (Wuppertal) vor Weimann/Peeck und Ansteeg/Klus. Daniel Schygulla

Lesen Sie jetzt