?Navi? im Sattel

Dank des ?Reitroutings? können Ross und Reiter online ihre Wege planen

16.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

?So etwas passiert bei uns nicht?, versichert Carsten Uhlenbrock, Projektleiter des Kreises Recklinghausen. Zumindest jetzt nicht mehr. Denn gestern fiel der offizielle Startschuss für das neue ?Online-Reitrouting? ? einem speziellen Service für die Reiterschaft des Online-Freizeitportals im Kreis Recklinghausen und der Stadt Bottrop. Unter www. regiofreizeit.de können Reitfreunde mit nur wenigen Klicks das gesamte Reitwegenetz der Region sowie touristisch interessante Punkte für sich entdecken. ?Jeder Reiter kann seine persönliche Reitroute im Internet zusammenstellen und ohne sich zu verreiten, die Landschaft genießen?, zeigte sich Landrat Jochen Welt begeistert. Unter seiner Führung wurde gestern einer der über 2000 im Portal vorgestellten touristischen Punkte mit einer Kutschfahrt vom Hängerparkplatz Dachsberg zum Kohlemeiler live ?angeritten?. Dabei viele eingefleischte Reitfreunde, die mit ihrem Wissen zum Gelingen des neuen Online-Portals beitrugen. ?Ohne die Hilfe von Ehrenamtlichen hätten wir die Fülle an gut ausgebauten Reitwegen und damit die Basis für die hochwertigen Routenbeschreibungen nicht online stellen können?, lobte Uhlenbrock die Kooperation mit den im ?Arbeitskreis Kreisweites Reitwegenetz? zusammengeschlossenen Akteuren. Insgesamt 53 Reitroutenschilder schmücken ausgewählte Wege in Haard und Umgebung. Eine Besonderheit der Beschilderung liegt darin, dass sie neben einer Nummer (ähnlich der Nummerierung der Autobahnauffahrten) auch eine GPS-Koordinate des Schilderstandortes beinhaltet und somit mittels GPS-Handy routingfähig sein wird. ?Das heißt, jeder Reiter kann eine individuelle Wegstrecke direkt auf sein Mobiltelefon laden?, so Uhlenbrock. Zeit- und Offline-Routing sind dabei ebenso möglich wie die Anzeige von Hängerparkplätzen, Gefahrenstellen oder Sichtorientierung. Ein Rundum-Service also für Reiter aus allen Regionen und das ist erst der Anfang ? der weitere Ausbau des Reitroutennetzes ist bereits in Planung. www.regiofreizeit.de

Lesen Sie jetzt