Navi weist den Weg sicher durch die freie Natur

Nelke Outdoor

Im Auto ist das Navi fast schon eine Selbstverständlichkeit. Aber auch Wanderer und Radler nutzen in rasch wachsender Zahl die Vorteile der satellitengestützten Orientierung. Nelke Outdoor bietet nun Outdoor-Navis zur Ausleihe an.

HALTERN

05.10.2011, 08:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Outdoor-Navi GoPal S3857 weist Wanderern oder Mountainbikern den Weg. (Bild: Medion/dpa/tmn)

Das Outdoor-Navi GoPal S3857 weist Wanderern oder Mountainbikern den Weg. (Bild: Medion/dpa/tmn)

Nelke Outdoor ist Mitglied im Hohe Mark Tourismus e.V. Der Verein ermuntert seine Mitglieder, für Gäste und Kunden Outdoor-Navis bereitzuhalten. In Haltern  und Umgebung ist Nelke Outdoor nun das erste Unternehmen, das diesen Service bietet.

„Im Wald und in der offenen Landschaft sind Navis vielleicht noch nützlicher als auf der Straße“, sagt Expertin Gabriele Heeks von Nelke Outdoor. „Man sieht auf der Karte stets genau, wo man sich gerade befindet und ist weder auf Schilder noch auf Papierkarten angewiesen. Sich verlaufen gehört der Vergangenheit an.“ Auch unter Bäumen und bei bedecktem Himmel zeigen die Geräte auf dem Farbbildschirm die eigene Position an, mit einer Genauigkeit von bis zu drei Metern. Für einen Tag beträgt die Leihgebühr 15 Euro, für ein Wochenende 25 Euro und 50 Euro für eine ganze Woche. Bis zur Rückgabe des Gerätes ist außerdem ein Pfand zu hinterlegen. Beim eventuellen Kauf eines Gerätes werden die Leihgebühren bis zu 50 Euro auf den Kaufpreis angerechnet.

Lesen Sie jetzt