Neue Packstation in Haltern: Kunde irritiert - System vermeldet Standort in Bochum

mlzPackstation

Die neue Packstation in Haltern an der Weseler Straße ist einsatzbereit - so teilte es die DHL am Freitag mit. Doch so ganz reibungslos läuft sie nicht, wie Kunde Manfred Breuer feststellte.

Haltern

, 10.02.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Manfred Breuer (70) ist seit Jahren Kunde der Deutschen Post und lässt sich größere Pakete häufig zur DHL-Packstation senden. Seit es die Packstation am Bahnhof nicht mehr gab, wollte er aber nicht den anderen Standort an der Lohausstraße wählen - zu weit, wie er sagt.

Umso mehr freute er sich nun, dass die Post für den neuen Standort der Packstation den REWE-Kaufpark an der Weseler Straße ausgewählt hatte - für den Halterner fußläufig zu erreichen.

Als er am Freitag die Nachricht von der Freischaltung der Packstation las, wollte er sofort seine nächste Bestellung dorthin schicken lassen. Doch er stieß auf unerwartete Probleme.

„Ich habe die Nummer der Station im Internet nicht gefunden“, sagt Breuer, „dann bin ich zur Packstation hingegangen und habe dort nach der Nummer gesucht“. 181 habe im Display gestanden - dafür habe er allerdings auch erst ein wenig hin- und herscrollen müssen.

Paket könnte in Bochum landen, hieß es von der Hotline

Diese Nummer gab er nun in der Standort-Suche im Web ein. Doch statt in Haltern tauchte die Nummer 181 plötzlich in Bochum-Wattenscheid auf. In Haltern war im Netz weiterhin nur der Standort an der Lohausstraße auffindbar. Manfred Breuer wählte die Nummer der DHL-Hotline. Die Mitarbeiterin bestätigte, dass die neue Packstation online noch nicht auftauchte und empfahl Manfred Breuer, doch die an der Lohausstraße zu wählen. „Das macht für mich keinen Sinn“, entgegnete Breuer. Wenn er die 181 auswähle, könne DHL nicht garantieren, dass das Paket nicht doch in Bochum lande, hieß es von der Hotline.


Wir haben bei der Deutschen Post einmal nachgefragt, was hinter dem Problem steckt. Zunächst einmal räumte Achim Gahr, Pressesprecher des Unternehmens in Düsseldorf, ein, dass die Nachricht von der Aktivierung der Packstation am Freitag rausgegangen sei, noch bevor der Standort online eingepflegt war. „Das widerspricht eigentlich unseren internen Abläufen“, so Gahr.

Es dauere im Normalfall immer ein paar Tage, bis die Stationen aktiviert würden. Spätestens am Dienstagmorgen müsse das aber der Fall sein, verspricht Achim Gahr. Dann sei die 181 in Haltern nutzbar. „Wenn der Kunde seine Nummer und Postleitzahl in Verbindung mit der Packstation angibt, müsste er dann auch die Halterner Packstation angezeigt bekommen.“

Es könne schon sein, dass die Nummern der Packstationen in unterschiedlichen Städten doppelt vergeben seien, in Verbindung mit der Postleitzahl müsste die Station aber eindeutig zuzuordnen sein, so der Pressesprecher weiter.

Manfred Breuer hofft nun, dass das stimmt. Vorerst möchte er „da kein Paket hinbestellen“, sagte er am Montag.

Lesen Sie jetzt