Bildergalerie

Neues Windrad

Viereinhalb Jahre vergingen vom Start der Planung bis zur Fertigstellung: Seit dem Wochenende hat das neue 200 Meter hohe Windrad im Windpark Haltern-Lippramsdorf Flügel. Die Arbeiten an der Bundesstraße 58 wurden von zahlreichen Schaulustigen beobachtet.
03.08.2014
/
Ein Fernglas war die optimale Ausrüstung, um die Anbringung der Flügel zu beobachten.© Foto: Elisabeth Schrief
Der Flügel nähert sich dem Ziel.
Der Flügel wird von innen verschraubt und gesichert.
Fast in Zeitlupe dockt der Flügel an die Narbe des Windrades an. Absolute Präzisionsarbeit ist zu leisten.
Der erste Flügel, er ist 13 Tonnen schwer und 56 Meter lang, auf dem Weg zur Spitze.
Der Flügel liegt in der Waagerechten, innerhalb von zwangzig Minuten wird er zur Spitze des Windturmes gezogen.
Spannende Augenblicke waren die, als der Kranführer den Flügel an die Narbe andockte. Fast ist es geschafft.
Der Flügel schnappt ein, die Arbeit ist gelungen.
Schaulustige fuhren zur Baustelle, um die Montage der Flügel live zu erleben.
Die drei Flügel für das Windrad wurden in der Nacht zu Freitag auf Schwertransportern nach Haltern gebracht.
Mitarbeiter steuern zusätzlich zum Kranführer mit Seilen den "Aufzug" des Flügels zur Spitze des Turms.
Schlagworte