"Night Fever" begeisterten mit Bee-Gees-Tribute-Show

Konzert in der Seestadthalle

„Night Fever – The Very Best Of The Bee Gees“ gilt als eine der erfolgreichsten und authentischsten Bee-Gees-Tribute-Shows weltweit. Am Freitag war sie in der ausverkauften Seestadthalle zu sehen und zu hören - und brachte das Publikum schnell in Stimmung.

HALTERN

01.11.2015, 16:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Night Fever" begeisterten mit Bee-Gees-Tribute-Show

Die Band „Night Fever“ begeisterte mit einer authentischen Bee-Gees-Tribute-Show.

Henning Henke und Christoph Sebbel, Vorstände der Volksbank, begrüßten die Gäste in der ausverkauften Halle. Sie freuten sich, dass sie nach den Konzerthöhepunkten mit der ABBA-Show und der Udo Jürgens-Show „Sahnemix“ wieder einmal „den Nerv der Besucher“ getroffen hatten.

Im ersten Teil spielte „Night Fever“, bestehend aus Michael Zai (Berry Gibb), Franco Leon (Robin Gibb), Uwe Haselsteiner (Maurice Gibb) sowie aus einer Begleitband mit Cay Rüdiger, Frank Landes und Helmut Scholz, einige der größten Hits der Bee Gees. Schon vor der Pause hielt es das Publikum nicht mehr auf den Sitzen. Die gigantische Stimmung konnte mühelos über die Pause in den zweiten Teil des Abends transportiert werden.

Aufbau war sehr aufwendig 

Hits wie „How deep ist your love“, „Massachusetts“ und „Stayin‘ alive“ füllten die Seestadthalle mit Stimmung. Nach der Zugabe mit „Juliette“ ließen die Gäste den Abend mit einer Aftershow-Party ausklingen. „Die Gruppe ist eine international besetzte Produktion aus Belgien und zur Zeit auf Welttournee“, sagte Ludger Beermann von der Gastspieldirektion Leo, die das Konzert für die Volksbank organisiert hatte. „Der Aufbau war diesmal sehr aufwendig. 20 Leute waren seit 5 Uhr in der Früh damit beschäftigt. Der Ton wurde von einem Toningenieur des ZDF gemischt“, sagte Beermann.

Lesen Sie jetzt