Öl ausgetreten: Weseler Straße (B58) war stadteinwärts gesperrt

Straßensperrung

Wegen Hydrauliköl auf der Fahrbahn war die Weseler Straße am Dienstagnachmittag in Teilen gesperrt. Bis etwa 16.30 Uhr gab es im Bereich zwischen Granatstraße und Neuer Kamp Behinderungen.

Haltern

, 13.04.2021, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die B 58 ist am Dienstag bis etwa 16.30 Uhr in Teilen gesperrt.

Die B 58 ist am Dienstag bis etwa 16.30 Uhr in Teilen gesperrt. © picture alliance/dpa

Die Weseler Straße (B58) zwischen dem Abzweigen Granatstraße und Neuer Kamp war am Dienstagnachmittag in Fahrtrichtung Haltern bis etwa 16.30 Uhr gesperrt. Das hat die Sprecherin der Stadt, Sophie Hoffmeier, mitgeteilt. Grund für die Sperrung war demnach ausgetretenes Hydrauliköl.

Genauso verhielt es sich nach Angaben der Sprecherin mit der Strecke Neuer Kamp bis zur Lippramsdorfer Straße in Höhe Schacht 8.

Laut Stadt war ein technischer Defekt an einem Bagger dafür verantwortlich. Der Fahrer hatte den Ölaustritt zu spät bemerkt und so eine Spur gezogen. Die gesamte Strecke musste gereinigt werden.

Lesen Sie jetzt