Hubschraubereinsatz

Polizei sucht in Flaesheim vermisstes Mädchen und setzt Hubschrauber ein

Die Polizei suchte am 29. April im Halterner Ortsteil Flaesheim ein vermisst gemeldetes Mädchen. Dazu setzte sie auch einen Hubschrauber ein. Schnell verbreiteten sich Gerüchte.
Unterstützt von einem Hubschrauber (hier ein Symbolbild) suchte die Polizei in Flaesheim eine vermisste Jugendliche. © picture alliance/dpa

Ein Polizeieinsatz in Flaesheim am 29. April heizte die Gerüchte an. Zumal ein Hubschrauber über den Häusern kreiste. Gleich wurde über eine Straftat mit anschließender Festnahme gemutmaßt.

Tatsächlich aber suchte die Polizei eine 15-jährige Jugendliche. Das Mädchen war um 17.25 Uhr in Marl als vermisst gemeldet worden. Zur Unterstützung forderten die Beamten einen Hubschrauber an, der sich ab 18 Uhr an der Suche beteiligte.

Die Polizei fand die 15-Jährige auf einem Feldweg nahe des Feuerwehrgerätehauses und brachte es wohlbehalten zurück.

Nähere Einzelheiten nannte die Pressestelle zum Schutz der Jugendlichen nicht.

Lesen Sie jetzt