Polizei warnt vor falschem Wasserwerker

Betrüger

DATTELN Unter dem Vorwand die Wasserhähne kontrollieren zu müssen, verschaffte sich am Mittwoch in Datteln ein Betrüger Zutritt zur Wohnung einer 83-jährigen Dame und stahl dort Bargeld und Schmuck.

05.11.2009, 10:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Mittwoch (4.11.) in den Vormittagsstunden erhielt eine 83-jährige Dattelnerin einen Anruf. Der Anrufer kündigte seinen Besuch an, da er die Wasseruhren ablesen müsse. Tatsächlich erschien dann ein Mann kurze Zeit später an der Wohnungstür. In den Räumen "kontrollierte" er die Wasserhähne und konnte die 83-jährige ablenken, so dass es ihm gelang, Bargeld und Schmuck zu stehlen. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 45 Jahre alt, ca. 170 cm groß, graue Haare, schlank, bekleidet mit einer Jeanshose und dunkler Jacke, trug eine schwarze Kappe. Hinweise erbittet das zuständige Fachkommissariat für Betrugsdelikte  unter der Telefonnummer 02361/55-0.   Vor einem weiteren Auftreten des Mannes wird gewarnt. Die Polizei weist noch einmal darauf hin, keine fremden Personen in die Wohnung zu lassen.

Lesen Sie jetzt