Polizeieinsatz in der Blumenstraße

Versuchter Einbruch

Auf frischer Tat ertappt und doch cool geblieben: Zwei mutmaßliche Einbrecher wurden während eines Einbruchs vom Hausbesitzer entdeckt, konnten ihm aber dennoch entwischen. Die Polizei sucht jetzt die raffinierten Täter.

Haltern

, 17.11.2017, 16:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizeieinsatz in der Blumenstraße

© Foto: Polizei

Zwei Männer versuchten am Donnerstag gegen 16.45 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Blumenstraße einzubrechen. Während der eine Täter „Schmiere“ stand, „arbeitete“ der andere an der Terrassentür. Die Täter gelangten aber nicht ins Haus. Denn der Besitzer tauchte plötzlich auf. Das teilte die Polizei in einem Bericht am Freitag mit. Als der Hausbesitzer zu seinem Wohnort zurückkehrte, bemerkte er zwei Fahrräder in der Garagenzufahrt und traf den Mann an, der wohl „Schmiere“ stand. Der zweite Täter gesellte sich hinzu. Beide unterhielten sich kurz mit dem Eigentümer und fuhren dann mit den Rädern weg. Einer der Männer ist 40 Jahre alt, 1.75 Meter groß, stabil. Der zweite Täter ist 35 Jahre alt, 1.75 Meter groß und schlank. Hinweise an zuständigen Kriminalkommissariate unter Tel. (0800) 2361 111.

Lesen Sie jetzt